Niedersachsen 

Niedersachsen: Blitzer „Alice“ macht ernst – dutzende Fußgänger abgelichtet

Gestatten, das ist „Alice“, der mobile Blitzer des Landkreises Northeim, der aktuell so für Furore sorgt.
Gestatten, das ist „Alice“, der mobile Blitzer des Landkreises Northeim, der aktuell so für Furore sorgt.
Foto: Landkreis Northeim

Northeim. Blitzer „Alice“ aus Niedersachsen macht ernst! Dutzende Fußgänger sind „ihr“ bereits ins Netz gegangen.

Vor allem unter Jugendlichen hat „Alice“ für Erheiterung gesorgt – und einen echten Internet-Trend ins Leben gerufen.

Der Landkreis Northeim (Niedersachsen) hatte seinen mobilen Blitzer namens „Alice“ in der Innenstadt geparkt – mit kuriosen Folgen...

Niedersachsen: Die Roadrunner von Northeim

Das Messgerät stand zuletzt in der Breiten Straße in Northeim, die mal Fußgängerzone war. Inzwischen ist ein Teil der Straße nur noch verkehrsberuhigt. Autofahrer dürfen hier also maximal Schrittgeschwindigkeit fahren.

+++ Corona in Niedersachsen: DAS ist die aktuelle Lage! +++

Drei Tage lang hat der Landkreis seine „Alice“ hier messen lassen. Das Ergebnis ist kurios – das Gerät spuckte am Ende 137 Fotos aus. Auf 52 davon waren aber keine Fahrzeuge zu sehen, sondern Fußgänger. Oder besser gesagt: Läufer!

Achtung Northeimer: Blitzer in der Fußgängerzone
Bilal Souleiman

Überwiegend junge Leute hatten „Alice“ entdeckt und sich daraus einen Spaß gemacht, sich im Vorbeilaufen blitzen zu lassen. Dafür mussten sie nur schneller als 7 km/h sein. Videos kursieren im Netz und werden entsprechend gefeiert. Auch in den Medien.

------------------------

Noch mehr Kurioses:

------------------------

Northeim in Niedersachsen: Kontrolle hatte ernsten Hintergrund

Neben den Hobbysportlern wurden in Northeim auch 20 Radfahrer fotografiert. Außerdem zwei Lkw und 63 Autos. Bei allem Spaß kamen daher auch ernste Ergebnisse heraus. Viele Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde mit Tempo 40 geblitzt. Er muss mit zwei Punkten und einem Bußgeld von 160 Euro rechnen. Die Läufer hingegen kommen ungeschoren davon. (ck)