Niedersachsen 

A2 bei Hannover: Auto kommt von Straße ab – dann kommt es zu heftigen Szenen

Heftiger Unfall auf der A2 bei Hannover! (Symbolbild)
Heftiger Unfall auf der A2 bei Hannover! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Einsatz-Report24

Garbsen. Schwerer Unfall auf der A2 bei Hannover!

Ein Auto ist von der A2 geschleudert worden – und fing Feuer. Wie durch ein Wunder verletzte sich der Fahrer laut Polizei nur leicht.

A2 bei Hannover: Heftige Unfallszenen in der Nacht

Ein 36-Jähriger war am Dienstag um 0.35 Uhr auf der A2 Richtung Dortmund unterwegs, als es zum Unglück kam. Wie die Polizei berichtet, verlor der Fahrer in Höhe der Raststätte Garbsen-Nord vermutlich aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über seinen BMW.

Das Auto kam daraufhin von der Straße ab, driftete durch eine Grünfläche, wurde durch eine leichte Erhöhung in die Höhe katapultiert, überschlug sich und schleuderte in das angrenzende Waldstück.

Fahrer hatte mehrere Schutzengel

Zum Glück reagierten Ersthelfer sofort und retteten den Fahrer aus dem Auto. Denn der Wagen geriet nach dem Crash in Brand. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam ins Krankenhaus.

---------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

-----------------------------

Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von 70.000 Euro aus. Wenn du Hinweise zu dem Unfall geben kannst und etwas beobachtet hast, kannst du dich bei der Polizei melden: 0511/109-1888. (abr)

Auch auf der A7 hat es gekracht. Die Autobahn ist in Richtung Hannover noch immer gesperrt. Was passiert ist, erfährst du hier.