Niedersachsen 

Hannover-Profi will nur den Rasen mähen – dann kommt es zum schrecklichen Unglück

Hannover 96-Torwart Martin Hansen hat mit seinem Rasenmäher offenbar einen blutigen Unfall gebaut. (Archivbild)
Hannover 96-Torwart Martin Hansen hat mit seinem Rasenmäher offenbar einen blutigen Unfall gebaut. (Archivbild)
Foto: picture alliance / Sielski-Press | Joachim Sielski

Hannover. Wirbel um Hannover-Torwart Martin Hansen!

Einem Bericht zufolge hat der zweite Keeper von Hannover 96 beim Rasenmähen einen schweren Unfall gebaut.

Hannover-Torwart Hansen überfährt seinen Hund

Die „Bild“ schreibt, dass der 30-Jährige bei sich zu Hause im Garten den Familienhund mit seinem Aufsitz-Rasenmäher überfahren hat.

+++ Eintracht Braunschweig: Trainer-Beben bei den Löwen! Nicht nur Meyer muss gehen +++

Demnach wurde die Bulldogge dabei schwer verletzt. Eine Not-OP in der Tierärztlichen Hochschule habe dem Hund zwar das Leben gerettet – allerdings musste ein Bein amputiert werden, so die „Bild“.

Das würde auch den überraschenden Abgang Hansens aus der 96-Quarantäne erklären. Vom Verein hatte es nur geheißen, der Däne müsse das Hotel „aus dringenden persönlichen Gründen verlassen“. Er begebe sich mit seiner Familie in häusliche Quarantäne.

-----------------------

Mehr Themen von uns:

-----------------------

Im letzten Saisonspiel standen dann Michael Ratajczak und Marlon Sündermann im Hannover-Tor. (ck)