Veröffentlicht inNiedersachsen

Hannover-Profi will nur den Rasen mähen – dann kommt es zum schrecklichen Unglück

martin hansen hannover rasenmäher unfall hund
Hannover 96-Torwart Martin Hansen hat mit seinem Rasenmäher offenbar einen blutigen Unfall gebaut. (Archivbild) Foto: picture alliance / Sielski-Press | Joachim Sielski

Hannover. 

Wirbel um Hannover-Torwart Martin Hansen!

Einem Bericht zufolge hat der zweite Keeper von Hannover 96 beim Rasenmähen einen schweren Unfall gebaut.

Hannover-Torwart Hansen überfährt seinen Hund

Die „Bild“ schreibt, dass der 30-Jährige bei sich zu Hause im Garten den Familienhund mit seinem Aufsitz-Rasenmäher überfahren hat.

+++ Eintracht Braunschweig: Trainer-Beben bei den Löwen! Nicht nur Meyer muss gehen +++

Demnach wurde die Bulldogge dabei schwer verletzt. Eine Not-OP in der Tierärztlichen Hochschule habe dem Hund zwar das Leben gerettet – allerdings musste ein Bein amputiert werden, so die „Bild“.

Das würde auch den überraschenden Abgang Hansens aus der 96-Quarantäne erklären. Vom Verein hatte es nur geheißen, der Däne müsse das Hotel „aus dringenden persönlichen Gründen verlassen“. Er begebe sich mit seiner Familie in häusliche Quarantäne.

———————–

Mehr Themen von uns:

———————–

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Im letzten Saisonspiel standen dann Michael Ratajczak und Marlon Sündermann im Hannover-Tor. (ck)