Niedersachsen 

Lotto Niedersachsen: Mann aus Hannover räumt richtig ab – doch der Jackpot bleibt ihm verwehrt

Ein Lotto-Spieler aus Hannover hat richtig abgeräumt. Doch auf den Jackpot muss er verzichten.
Ein Lotto-Spieler aus Hannover hat richtig abgeräumt. Doch auf den Jackpot muss er verzichten.
Foto: IMAGO / Schöning

Hannover. Wer Lotto spielt, braucht vor allem eines: Glück! Die Gewinnchance im Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Milllionen. Ein Tipper aus Hannover hatte tatsächlich Glück – wenn auch nicht das ganz Große...

Der Spieler sahnte laut Lotto Niedersachsen ordentlich ab, und zwar im Eurjoackpot. Allerdings blieb ihm der große Gewinn von über 44 Millionen Euro verwehrt.

Lotto Niedersachsen: Tipper gewinnt, muss aber auf Jackpot verzichten

13, 33, 42, 48, 50 - das sind die aktuellen Eurojackpot-Gewinnzahlen – und die tippte auch der Lotto-Spieler aus dem Raum Hannover. Statt dem Jackpot von rund 44,8 Millionen Euro gewann er aber nur einen sechsstelligen Geldbetrag: 152.849,90 Euro.

-----------------------

Das Lotto-Spiel:

  • Das Wort Lotto stammt aus dem italienischen und französischen und bedeutet Anteil „Anteil“, „Los“, „Schicksal“ und „Glücksspiel“
  • Im Deutschen Kaiserreich gab es viele Landeslotterien
  • Anfang des 20. Jahrhundert wurden, um die Konkurrenz zu vermindern, die Lotterien zu mehreren Anbietern zusammengefasst
  • Lotto-Zahlen werden in den letzten Jahren vermehrt übers Internet getippt
  • Jedes Land hat ein anderes Ziehsystem, in Deutschland spielt man 6 aus 49, plus 1 aus 10

-----------------------

Denn der Tipper hatte auf seinem Spielschein mit drei getippten Feldern zwar alle Gewinnzahlen richtig, aber eben nicht die beiden Eurozahlen (3, 9). Dem Hannoveraner gelang damit als einzigem Tipper der Gewinn der Klasse 3.

-----------------------

Mehr News:

-----------------------

Lotto Niedersachsen: Jackpot erreicht 57 Millionen Euro

Vier weitere Lotto-Spieler tippten zusätzlich zu den fünf richtigen Gewinnzahlen auch eine der beiden Eurozahlen richtig. Sie dürfen sich über einen Gesamtgewinn von gut 540.000 Euro freuen. Für jeden sind das jeweils rund 135.000 Euro. Den Jackpot knackte keiner, so dass dieser am kommenden Freitag bei rund 57 Millionen Euro liegt. (nk)

>> Anmerkung der Redaktion<<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.