Niedersachsen 

Hannover: Mädchen (17) über ein Jahr spurlos verschwunden – unglaublich, wo sie gefunden wurde

Hass im Netz: Das kannst du tun

Hass im Netz: Das kannst du tun

Beschreibung anzeigen

Hannover. Was für ein Happy End in Hannover!

Ein Mädchen (17) aus Hannover-List ist seit über einem Jahr lang spurlos verschwunden. Ermittler haben vor einem Rätsel gestanden. Umso schöner, dass sie jetzt endlich gefunden worden ist.

Hannover: Mädchen (17) über ein Jahr spurlos verschwunden – unglaublich, wo sie gefunden wurde

Am 3. August vergangenen Jahres hatte die Teenagerin ihr Elternhaus im Stadtteil List verlassen. Das war ein Montagabend. Sie nahm nur wenige persönliche Gegenstände mit.

Seit ihrem Verschwinden versuchten die Ermittler der Kripo Hannover unter Hochdruck, das Mädchen zu finden. Sie haben die Familie und den Freundeskreis der Teenagerin befragt, aber alles verlief im Sand.

++ Wetter in Niedersachsen: Wetterdienst warnt! HIER soll es heftiges Unwetter geben ++

Hannover: Spur führte ins Rotlichtmilieu

Nach einer ersten Öffentlichkeitsfahndung im Januar hatten sich Zeugen bei der Polizei gemeldet. Die Spur führte damals ins Rotlichtmilieu Hannovers – und endete dort auch. Die Beamten haben auch unter dem Aspekt „Loverboy“ ermittelt. „Konkrete Beweise zu einem solchen Hintergrund als Ursache des Verschwindens liegen der Polizei derzeit jedoch nicht vor“, hieß es vor einigen Wochen.

--------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

----------------------------

Doch jetzt die unglaubliche Nachricht! Das Mädchen ist wieder aufgetaucht. Sie konnte, so heißt es von den Ermittlern, wohlauf im europäischen Ausland ausfindig gemacht werden. Dort befindet sie sich in Obhut der Polizeibehörde.

Zu den Umständen ihres Verschwindens können laut Polizei keine weiteren Details genannt werden. Grund ist das laufende Verfahren.