Niedersachsen 

Hannover: Junge Raser liefern sich Autorennen – es kommt zum Unfall

Zwei junge Erwachsene haben sich ein Autorennen in Hannover geliefert – mit bitterem Ausgang. (Symbolbild)
Zwei junge Erwachsene haben sich ein Autorennen in Hannover geliefert – mit bitterem Ausgang. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Rolf Kremming

Hannover. In Hannover haben sich zwei Autofahrer offenbar ein illegales Autorennen geliefert.

Einer der beiden Fahrer erreichte die Ziellinie allerdings nicht – für ihn endete das Rennen am Mittwochabend in Hannover mit einem Unfall!

Hannover: Fahrer rast in parkendes Auto

Am Donnerstag gegen 23 Uhr passierte es: Auf der Straße „Am Soltekampe“ im Stadtteil Badenstedt versuchte der 19-jährige Fahrer eines Opel Corsa seinen Mitstreiter im Mercedes zu überholen.

------------

Noch mehr News aus Niedersachsen

Braunschweig: Frau liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei – sie endet im schweren Unfall

Kreis Peine: Brutale Attacke! Männer greifen 23-Jährigen aus dem Nichts an

Wolfsburg: Mann irrt mit Messer in der Hand durch Innenstadt – er sorgt für Angst

------------

Als der 19-Jährige links an dem Mercedesfahrer vorbeizog, übersah er einen parkenden Transporter: An der Verkehrsinsel zwischen der Woermannstraße und „Im Born“ raste er in das Auto am Seitenrand!

Polizei nimmt die Ermittlungen auf

Bei dem Unfall ist niemand verletzt worden. Weniger gut davongekommen sind allerdings die beteiligten Autos, wie die Polizei berichtet.

Die Polizei Hannover-Limmer hat nun die Ermittlungen aufgenommen – es wird dem Verdacht des illegalen Autorennens nachgegangen. (jko)