Niedersachsen 

Flughafen Hannover: Gewaltige Schlangen und Wartezeiten zum Ferienstart „unerträglich“

Zum Ferienstart warten lange Wartezeiten auf Passagiere am Flughafen Hannover.
Zum Ferienstart warten lange Wartezeiten auf Passagiere am Flughafen Hannover.
Foto: picture alliance/dpa | Michael Matthey

Hannover. Am Montag beginnen die Herbstferien in Niedersachsen und schon am Wochenende geht es für viele Familien los in den heiß ersehnten Urlaub. Doch am Flughafen Hannover kommt es derzeit zu enormen Schlagen und Wartezeiten.

Gerade an der Gepäckabgabe einiger Reiseanbieter am Flughafen Hannover staut es sich. Bei den Fluggästen führt das gerade in dem Moment, wenn es endlich in Richtung Erholung gehen soll, noch mal ordentlich für Stress. Sie berichten von katastrophalen Zuständen.

Flughafen Hannover: Drei Ferienflieger ein Schalter

Nachdem, wie die „Hannoversche Allgemeine“ berichtet, die Lage am Flughafen Hannover in der Nacht von Freitag zu Samstag noch recht entspannt war, änderte dies am Samstagvormittag schlagartig.

--------------------

Das ist der Flughafen Hannover-Langenhagen:

  • Der Hannover Airport ist der größte Flughafen und das wichtigste internationale Drehkreuz in Niedersachsen
  • Im Jahr 2016 rangierte er bei den Passagierzahlen auf Platz 9 der Liste der Verkehrsflughäfen in Deutschland
  • In Hannover liegt die Heimatbasis von Tui Fly

--------------------

Im Terminal C des Flughafens bildete sich eine enorme Warteschlange am Check-in-Schalter von TUI. Der Reiseanbieter öffnete für drei Ferienflieger zunächst nur einen einzigen Schalter. Die Warteschlange reichte durch das ganze Terminal.

Flughafen Hannover: Fluggäste planen schon vorab mehr Zeit ein

Bei den Fluggästen führt das natürlich zu Frust. Weil längere Wartezeiten gerade zum Ferienbeginn häufiger vorkommen und schon im Radio und durch verschiedene Medien gewarnt wurde, sind viele von ihnen vorsorglich gleich drei Stunden vor Abflug zum Flughafen gekommen.

Die langen Wartezeiten sorgen trotzdem für Stress. Einige Reisende im Terminal reagieren mit Unverständnis: „Ich finde es eigentlich unerträglich, dass man so lange warten muss - einmal hier bei der Abfertigung am Gate, aber auch beim Security-Check“, sagte Ludger Haferkemper aus Höxter in Ostwestfalen vor seinem Abflug nach Rhodos am frühen Samstagmorgen.

Flughafen Hannover: Über die Gründe herrscht Uneinigkeit

Grund für die knappe Besetzung am Flughafen Hannover ist der Personalmangel, unter dem der Airport und die Airlines leiden. Während der Corona-Pandemie und als der Flugverkehr fast komplett brach lag, wurden viele Angestellte entlassen. Sie jetzt wieder zurückzuholen ist schwierig, viele haben ihren Jobs gewechselt.

Tui-Fly-Sprecher Aage Dünhaupt sieht die Schuld hingegen bei den Gästen und widerspricht dieser von verschiedenen Stellen wie dem Branchenverband ADV vorgetragenen Begründung vehement: „Wir haben seit Wochen das Maximum an Personal für Check-in und Boarding bei den Bodenabfertigungen bestellt, das möglich ist“, betont er. „Wir öffnen die Schalter wie gehabt zweieinhalb Stunden vor Abflug. Wenn Gäste viel früher am Flughafen erscheinen, dann treffen sie für die drei Kanarenflüge auf die Schalter für unseren einzigen Vormittagsflug nach Ibiza.“

---------------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

-----------------------------------

Flughafen Hannover: Corona-Nachweise verlangsamen Prozesse

ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel verweist hingegen darauf, dass die pandemiebedingten Nachweispflichten die Prozesse am Flughafen ebenfalls verlangsamen.

Gegenüber der „Hannoverschen Allgemeine“ loben einige Fluggäste jedoch, dass teilweise schon in den Warteschlangen von Flughafenmitarbeitern die Impfnachweise kontrolliert werden. So spart man sich an der Gepäckabgabe immerhin ein wenig Zeit und nutz das endlose Schlagestehen immerhin teilweise sinnvoll. (cm mit dpa)