Niedersachsen 

Lotto Niedersachsen: 33 Millionen Euro gehen in die Region Hannover – SO reagiert der Gewinner

Jubel in der Region Hannover! Ein Spieler darf sich über 33 Millionen Euro freuen. (Symbolbild)
Jubel in der Region Hannover! Ein Spieler darf sich über 33 Millionen Euro freuen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / NurPhoto

Hannover. Und plötzlich bist du reich, und zwar so richtig. Genau das ist einem Lotto-Spieler aus der Region Hannover (Niedersachsen) jetzt passiert.

Er darf sich über eine unfassbare Gewinnsumme von 33 Millionen Euro freuen. Der Spieler hatte Ende vergangener Woche den Eurojackpot geknackt. Doch was macht man eigentlich mit so viel Geld?

Lotto in Niedersachsen: 33 Millionen Euro gehen in die Region Hannover

Man kann nur erahnen, wie es sich anfühlen muss, wenn plötzlich alle Zahlen des eigenen Lotto-Scheins gezogen werden und man Multimillionär wird. Für einen Spieler aus der Region Hannover ist das nicht mehr nur eine Ahnung, sondern Realität.

Vergangenen Freitag knackte er den Eurojackpot und war damit um ganze 33 Millionen Euro reicher. Doch wie läuft das eigentlich, wenn man plötzlich mehrfacher Millionär ist? Wie Lotto Niedersachsen berichtet, kam der Spieler direkt am Montag in die Unternehmenszentrale in Hannover-Döhren.

------------------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

------------------------------------

So geht es für den Lotto-Gewinner weiter

Dort nahm ihn ein Experten-Team in Empfang, um ihm ein paar Tipps mit auf den Weg zu geben. Der Spieler freue sich sehr über seinen Gewinn, müsse die freudige Nachricht aber erst einmal sacken lassen. Ob sich jetzt gravierend etwas in seinem Leben ändert? Bis auf den Kontostand offenbar nicht. Der Spieler wolle sein Leben erst einmal so weiterführen wie bisher, heißt es. (abr)

>> Anmerkung der Redaktion<<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.