Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Zu warm und zu trocken – für SIE könnte es gefährlich werden

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?

Ebbe und Flut ist für Küstenbewohner nichts Ungewöhnliches. Doch wie entsteht dieses Naturphänomen? Wir erklären es Dir in diesem Video.

Beschreibung anzeigen

Hannover. Sonne satt und wenig Regen – das Wetter schenkt Niedersachsen erste Sommergefühle.

Doch nicht für alle bedeutet das gleich etwas Gutes: Nicht nur die Gefahr für Waldbrände in Niedersachsen wächst – auch so manch ein Lebewesen leidet unter dem warmen Wetter.

Wetter in Niedersachsen: Darauf solltest du bei deinem Waldbesuch achten

Wegen des trockenen Wetters kann es schnell zu Waldbränden kommen. Davor warnt jetzt Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast. Schon eine achtlos weggeworfene Zigarette reiche dafür aus, sagte die CDU-Politikerin. Ein Großteil der Brandursachen sei menschengemacht.

Für fast das gesamte Landesgebiet gilt laut Deutschem Wetter-Dienst die Warnstufe 3, in der Ostheide sogar die Warnstufe 5. Waldbesucher sollten die Zufahrtswege zu den Wäldern für Feuerwehrfahrzeuge freihalten.

+++ Schock bei Feuerwehr-Übung! 70-Tonnen-Kran stürzt um +++

Zur Betankung von Löschfahrzeugen in der Lüneburger Heide sollen neue mobile Transportbehälter angeschafft werden, hieß es. Außerdem solle das kameragestützte Waldbrand-Früherkennungs-System in Lüneburg ausgebaut und modernisiert werden.

----------------------

So entsteht eine Wetter-Vorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

----------------------

Niedersachsen: So hilfst du Vögeln beim trockenen Wetter

Der Naturschutzbund (Nabu) empfiehlt wegen des trockenen Wetters, Tiertränken für Vögel und andere Tiere aufzustellen. „Die anhaltende, trockene Witterung macht Vögeln und Insekten zu schaffen“, teilte der Nabu am Dienstag mit. Wassertränken könnten in Gärten oder auf Terrassen und Balkonen aufgestellt werden.

Oft reiche es, einen flache Schüssel oder einen Blumentopf-Untersetzer mit Wasser zu befüllen. Die Tränke sollte täglich ausgespült werden. Vögel nutzen die kleinen Wasserstellen zum Trinken sowie zum Baden. Insekten nutzen das Wasser auch zum Bau von Nestern.

----------------------

Mehr Themen:

----------------------

Der Deutsche Wetter-Dienst sagt für die kommenden Tage keine nennenswerten Regenschauer für Niedersachsen voraus. (mbe mit dpa)