Veröffentlicht inNiedersachsen

Wetter in Niedersachsen: Warme Aussichten für Pfingsten – doch eine Sache trübt die Stimmung

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

Egal ob Sturm, Starkregen oder Gewitter: Extremwetter kann lebensgefährlich sein. Deshalb solltest du einige Tipps beachten.

Hannover. 

Der Sommer rückt langsam näher, hier und da hatte auch das Wetter in Niedersachsen einen Hauch von Hochsommer zu bieten. Jetzt steht mit Pfingsten schon das nächste lange Wochenende an – gute Voraussetzungen für einen Kurzurlaub, will man meinen.

Doch eine Sache kann letztlich doch niemand beeinflussen: das Wetter in Niedersachsen. Wie wird das Wochenende? Und, wie wird der Pfingstmontag?

Wetter in Niedersachsen: Warme Aussichten für Pfingsten

Eines vorweg: Laut aktuellen Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird es in Braunschweig, Wolfsburg, Salzgitter und dem Rest der Region an Pfingsten warm. Der Pulli oder gar die Jacke können bei Temperaturen von bis zu 28 Grad definitiv im Kleiderschrank bleiben.

Allerdings soll es schwül werden. Im Klartext: Man muss sich wohl oder übel auch auf Gewitter und Schauer einstellen.

——————————–

So entsteht eine Wetters-Vorhersage:

  • rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All
  • gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe
  • so sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an, die übermittelt und ausgewertet werden

——————————–

Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst „Q.met“ gegenüber „Bild“: „In die Wetterküche kommt wieder Schwung und das ausgerechnet am langen Pfingstwochenende. Da könnte sich regional etwas zusammenbrauen. In der schwülwarmen Suppe drohen stellenweise kräftige Schauer und Gewitter. Auch Unwetterpotenzial ist dabei möglich. Da sollte man vorsichtig sein“.

Wetter in Niedersachsen: Gewitter trübt die Stimmung

Die Gewitter würden aufgrund eines Tiefs kommen und warme Luftmassen aus Südeuropa nach Deutschland bringen. Auch Klimatologe Karsten Brandt von „Donnerwetter.de“ sagt schönes Pfingst-Wetter voraus: „Der Norden und Osten sehen am Sonntag und Montag gut aus. Bis zu 25 Grad und schöner Sonnenschein. Pfingstsonne.“

——————————–

Mehr News aus Niedersachsen:

——————————–

Gegenüber „Bild“ warnt er aber auch: „Im Süden und Westen einzelne Schauer und Gewitter. Auch mal länger und unwetterartig Regen. Wir müssen uns auf alles gefasst machen. Auch auf schwere Unwetter.“

Es wird also von der Temperatur her recht warm, zwischen 18 und 28 Grad sind sowohl Sonntag als auch Montag angekündigt. Allerdings eben auch Gewitter und Schauer. Die Jacke sollte man also vielleicht doch in Reichweite haben… (mg)

Unterdessen meldete die Deutsche Bahn für Niedersachsen rappelvolle Züge. Auch auf den Autobahnen staute es sich am Freitag. (Details zur Lage auf den Schienen und Straßen hier!)