Veröffentlicht inNiedersachsen

Wetter in Niedersachsen: Warmer Wochenstart! Doch eine Sache trübt die Stimmung

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Es bleibt warm – immerhin! Nachdem das Wetter in Niedersachsen sich in den vergangenen Tagen von seiner sonnigsten Seite gezeigt hat, legt die Sonne jetzt erstmal eine Pause ein.

Was für ein Wetter dich die kommenden Tage in Niedersachsen erwartet, verraten wir dir hier.

Wetter in Niedersachsen: Durchwachsener Wochenstart

Wer am Montag aus dem Fenster guckt, dem bietet sich ein tristes Bild. Denn eine dichte Wolkendecke hängt über der Region. Die Temperaturen klettern zwar auf 21 bis 28 Grad, doch die Sonne lässt sich wenig bis gar nicht blicken.

—————

Die Temperaturen für Braunschweig:

  • Montag: 27 / 18 Grad
  • Dienstag: 25 / 16 Grad
  • Mittwoch: 19 / 16 Grad
  • Donnerstag: 28 / 15 Grad
  • Freitag: 26 / 16 Grad

—————

Westlich und östlich der Weser kann das Wetter laut Deutschem Wetterdienst (DWD) auch mehrstündigen, teils gewittrigen Starkregen mit sich bringen. Zum Glück verzieht sich die Front zum Nachmittag/Abend. Dann musst du nur noch vereinzelt mit Gewittern und Regen rechnen.

Wetter beschert Sonnenintermezzo an DIESEM Tag

Der Dienstag erhellt dann im wahrsten Sinne des Wortes ein bisschen die Stimmung. Denn der Tag bleibt „meist heiter“, sagt der DWD. Die Temperaturen pendeln sich zwischen 23 bis 27 Grad ein.

—————-

Mehr News aus Niedersachsen:

Salzgitter: Wohnung in Flammen! Dichter Rauch dringt aus den Fenstern

Peine: Adalbert ist todkrank – am Meer soll für ihn noch einmal die Sonne scheinen

Eintracht Braunschweig: Transfercoup hat Konsequenzen – ER verlässt die Löwen

—————

Ähnliche Temperaturen gibt es auch am Mittwoch, zumindest sind Höchstwerte zwischen 23 und 28 Grad möglich. Einziger Unterschied: Das kurze Sonnenintermezzo von Dienstag könnte dann Vergangenheit sein. Denn der Wetterdienst rechnet am Mittwoch in der Osthälfte Niedersachsens mit Schauern und lokalen Gewittern.

Bleibt zu hoffen, ob sich die Sonne pünktlich zum Wochenende wieder hinter der Wolkendecke hervortraut. (abr)