Niedersachsen 

Hannover: Tod im Badesee! Taucher bergen toten Schwimmer

Taucher konnten einen Mann nur noch tot aus einem Badesee in Hannover bergen. (Symbolbild)
Taucher konnten einen Mann nur noch tot aus einem Badesee in Hannover bergen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Hannover. Drama in Hannover!

Taucher der DLRG haben am Donnerstagnachmittag nach einem vermissten Mann gesucht – im Dreiecksteich in Hannover-Ricklingen. Sie konnten ihn nur noch tot bergen.

Hannover: Einsatzkräfte suchen nach vermisstem Mann

Der Wasserrettungszug wurde um 16.32 Uhr alarmiert. Die Einsatzkräfte mussten zu den Ricklinger Kiesteichen ausrücken. Dabei handelt es sich um drei riesige Badeteiche in Hannover, die vor allem eine beliebte Anlaufstelle für Hannoveraner sind.

Doch für einen etwa 40 Jahre alten Mann nahm der Ausflug dorthin ein schreckliches Ende. Das Team vom DLRG Bezirk Hannover-Stadt suchte gemeinsam mit der Feuerwehr nach dem Mann. Auch ein Sonarboot war im Einsatz.

-----------------

Mehr aus Hannover:

Flughafen Hannover: Mann bringt Großeltern zum Airport – was er vor Ort erlebt, macht ihn sprachlos

A2 bei Hannover: Horror-Crash auf der Autobahn! Lkw-Fahrer hat keine Chance

Flughafen Hannover: Du willst von dort in den Urlaub fliegen? Was du jetzt wissen solltest

-----------------

Tod im Badesee in Hannover: Für den Mann kommt jede Hilfe zu spät

Durch die Bilder, die dabei entstanden sind, war den Einsatzkräften schnell klar, wo sie suchen müssen – auf dem Grund des Dreiecksteichs. Doch für den Vermissten kam jede Hilfe zu spät. An Land konnten die Rettungskräfte nur noch den Tod des Mannes festellen, wie das DLRG bei Facebook berichtet. (abr)

Auch in Salzgitter hat es vor wenigen Tagen ein tödliches Unglück im Salzgittersee gegeben. Alles dazu liest du in diesem Artikel (hier entlang).