Niedersachsen 

Niedersachsen: Erster Fall von Schweinepest bestätigt! „Harter emotionaler Schlag für Schweinehalter“

Die Afrikanische Schweinepest könnte Niedersachsen erreicht haben. (Symbolbild)
Die Afrikanische Schweinepest könnte Niedersachsen erreicht haben. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer

Schlechte Nachrichten für Bauern in Niedersachsen!

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist hierzulande angekommen, wurde in einem Betrieb im Emsland nachgewiesen. Für Menschen ist die Krankheit zwar ungefährlich, bei Schweinen führt sie aber fast immer zum Tod. Die wirtschaftlichen Schäden für Betriebe können immens sein.

Niedersachsen: Betroffener Betrieb muss über 1000 Tiere töten

Wie das Landwirtschaftsministerium am späten Freitagabend (1. Juli) mitteilte, wurde das Virus in einem schweinehaltenden Betrieb im Kreis Emsland nachgewiesen. Das Friedrich-Löffler-Institut (FLI) bestätigte den Befund am Samstagmittag.

Zu dem ersten Fall der Tierseuche in Niedersachsen äußerte sich Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU): „Es war leider nur eine Frage der Zeit, wann die Schweinepest auch Niedersachsen erreicht. Das ist ein harter emotionaler Schlag für die Schweinehalter bei uns im Land.“

Der betroffene Betrieb im Kreis Emsland hält 280 Sauen und rund 1500 Ferkel. Der komplette Bestand werde am Sonntagabend getötet.

Niedersachsen hatte Schutzmaßnahmen gegen die Seuche ergriffen

Schon vor Monaten wurden in Niedersachsen Schutzmaßnahmen gegen einen Ausbruch der Tierseuche ergriffen (wir berichteten, hier mehr dazu). So wurde etwa ein 50 Kilometer langer Zaun angeschafft, mit dem ein Ausbruch im Ernstfall abgeriegelt werden kann. Im Bedarfsfall könne ein betroffenes Gebiet schnell umzäunt werden, hieß es bei der Anschaffung.

-------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

Corona: Maskenpflicht und Abstandsregeln! Landesregierung will wieder mehr Einfluss

Wetter: Verregneter Start ins Wochenende – doch diese Aussicht macht Hoffnung

9-Euro-Ticket: Bleibt es jetzt für immer? Das sagen die Reisenden

-------------------------------

Die Afrikanische Schweinepest hatte sich zunächst nur in Osteuropa ausgebreitet. Seit letztem Jahr sind auch in Deutschland Tiere daran erkrankt. Eine Impfung der Tiere ist nicht möglich. (bp, kv, dpa)