Veröffentlicht inNiedersachsen

Hochzeit in Niedersachsen: In dieser Stadt in der Region werden die meisten Ehen geschieden – es ist nicht Salzgitter

In welcher Stadt in Niedersachsen werden die meisten Ehen geschieden? Eins vorweg: Salzgitter ist es nicht.

© IMAGO / Silas Stein

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Es sollte eigentlich mitunter das schönste Ereignis im Leben eines Paares sein: die Hochzeit. Doch nicht immer hält der Treueschwur „In guten wie in schlechten Zeiten“ – und die Scheidung steht ins Haus.

In Niedersachsen geben sich zwar viele Paare das Ja-Wort, doch der Weg führt auch immer häufiger zum Scheidungsanwalt. In welcher Region es die meisten Scheidungen gibt, liest du hier. So viel aber vorweg: Salzgitter liegt nicht auf Platz eins.

Hochzeit in Niedersachsen: HIER geht die Ehe am häufigsten zu Bruch

Klarer Spitzenreiter in Niedersachsen ist die Landeshauptstadt, wie der Scheidungsvergleich von „betrugstest.com“ zeigt. Traten 2022 1.816 Paare in Hannover vor den Altar und gaben sich das Ehe-Versprechen, ließen sich ganze 1.223 auch wieder scheiden. Insgesamt ergibt das eine Quote von 0,67 Scheidungen pro Eheschließung.

Gifhorn landet auf Platz drei – auf jede Eheschließung kommen hier 0,53 Scheidungen. 621 Paare haben sich hier im letzten Jahr das Ja-Wort gegeben. 331 haben sich im vergangenen Jahr wieder geschieden. Zum Vergleich: 2020 lag die Quote hier noch bei 0,39.


Mehr News:


Und in Braunschweig? 2020 gab sich in der Löwenstadt 1.042 Hochzeiten – 457 wollten wieder getrennte Wege gehen und haben die Scheidung eingereicht. Das ergibt eine Scheidungsquote von 0,44.

Wolfsburg und Salzgitter teilen sich den vierten Platz. 0,45 Scheidungen kommen hier auf jede Eheschließung. Haben sich in Wolfsburg 629 Paare das Ja-Wort gegeben, ließen sich im vergangenen Jahr 331 wieder scheiden. In Salzgitter schlossen 386 Paare den Bund fürs Leben – 173 lösten ihn wieder auf. Einen deutschlandweiten Überblick kannst du dir auf „betrugstest.com“ verschaffen.