Veröffentlicht inNiedersachsen

Wetter in Niedersachsen: Kommt’s jetzt richtig heftig? Experte warnt – „Richtig fett und unangenehm“

Das Wetter in Niedersachsen sollte eigentlich überwiegend kühl bleiben. Jetzt könnte sich das allerdings nochmal ändern.

Dunkle Regenwolken sind am Himmel über der A2 bei Braunschweig zu sehen.
u00a9 picture alliance / dpa

Wetter: Vier Jahreszeiten – warum es sie gibt und wie sie entstehen

Warum ist es im Sommer so warm und im Winter so kalt?

Das Wetter in Niedersachsen ist in letzter Zeit sehr wechselhaft gewesen. In den vergangenen Tagen war es wieder etwas kühler. So sollte es eigentlich noch eine Weile weitergehen.

Jetzt könnte sich das Wetter in Niedersachsen allerdings nochmal drehen. Das würde sich besonders in unserer Region bemerkbar machen.

Wetter in Niedersachsen: Geht’s jetzt ab?

Die bisherigen Wetterprognosen hatten wechselhaftes Wetter prognostiziert. In unserer Region sollten die Temperaturen für den restlichen Juni überwiegend mild-kühl sein. Einige sonnige Tage gemischt mit kleineren Unwettern hatten die Meteorologen bisher vorhergesagt. Jetzt könnte sich das Wetter aber tatsächlich noch mal komplett drehen!

Es sieht so aus, als würden die Temperaturen in der kommenden Woche nochmal richtig anziehen. Darüber redet auch Diplom-Meteorologe Dominik Jung in seinem neuen Youtube-Video: „Ja meine Güte, das wäre mal ein heftiger Wetterwechsel?!“ Gut sieht das aber nicht überall aus. „Es wäre die erste Hitze des aktuellen Jahres, aber so richtig fett und unangenehm“, heißt es bei Youtube.

Wetter in Niedersachsen: Kommt der Sommer?

Eine Sache könnte allerdings das nahende Sommerwetter verderben. „Mit der Hitze kommen die Blitze“, sagt der Wetter-Experte. Es könnte schwül werden.


Mehr News:


Zum Wetter in Norddeutschland sagt Jung: „Mittendrin im Übergangsbereich drohen zum Teil heftige Schauer und Gewitter mit einem großen Unwetter-Potenzial.“ Das wäre dann keine stabile, hochsommerliche Wetterlage: „Es bleibt sehr brisant!“