Peine 

Kreis Peine: „Cold Case“ aus Edemissen! Ermittler nehmen Arbeit wieder auf – wer erschoss Artur L.?

Edemissen im Kreis Peine: In diesem Wagen neben dem damaligen Restaurant „Heidkrug“ wurde im Jahr 1994 ein 52-Jähriger angeschossen – er starb wenig später. Jetzt rollen die Ermittler den „Cold Case“ noch mal auf...
Edemissen im Kreis Peine: In diesem Wagen neben dem damaligen Restaurant „Heidkrug“ wurde im Jahr 1994 ein 52-Jähriger angeschossen – er starb wenig später. Jetzt rollen die Ermittler den „Cold Case“ noch mal auf...
Foto: Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel

Edemissen. Sie geben nicht auf! Ermittler aus Peine und Hildesheim rollen einen Mordfall aus dem Jahr 1994 noch einmal neu auf.

Es geht um die tödlichen Schüsse auf Artur L. in Edemissen im Kreis Peine.

Kreis Peine: Mann wird in Edemissen angeschossen und stirbt

Es ist der 4. Mai 1994. Gegen 22.10 Uhr sitzt der 52-Jährige Artur L. in seinem Fahrzeug. Es steht neben der damaligen Gaststätte „Heidkrug“ an der Bundesstraße 214 zwischen Braunschweig und Celle.

Plötzlich fallen Schüsse. Sie treffen Artur L. – der 52-jährige Handwerker aus Braunschweig stirbt zwei Tage später in einem Krankenhaus in Hannover. Bis heute gilt der Fall als „Cold Case“. Gelingt den Ermittlern nach 27 Jahren doch noch der Durchbruch?

Edemissen (Peine): Ermittler hoffen auf neue Hinweise

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim hat jedenfalls noch einmal Ermittlungen aufgenommen, die Ermittler haben eine Mordkommission eingerichtet. Genau wie damals schon. Trotz zahlreicher Ermittlungen im persönlichen und geschäftlichen Umfeld des Getöteten konnte die Tat aber nicht aufgeklärt werden. Die Ermittlungen wurden 1995 eingestellt.

----------------

Mehr von uns:

----------------

Die Polizei ist in diesem Fall nach wie vor auf Zeugenhinweise angewiesen. „Wir suchen Zeugen, die sich an jeglichen Personen- und Fahrzeugverkehr in diesem Zeitraum und am Tatort erinnern können. Auch die kleinsten Hinweise sind für die Ermittler von großer Wichtigkeit“, schreibt die Polizei.

Du kannst Hinweise zum hinterhältigen Mord in Edemissen im Kreis Peine geben? Dann melde dich bei den Beamten in Salzgitter unter der Nummer 05341/18970. (ck)