Salzgitter 

Salzgitter: Mysteriöser Vorfall – Frau mitten in Lebenstedt niedergestochen?

Salzgitter: In diesem Durchgang wurde am Sonntagabend eine verletzte Frau gefunden.
Salzgitter: In diesem Durchgang wurde am Sonntagabend eine verletzte Frau gefunden.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Mysteriöser Vorfall mitten in Salzgitter!

In Salzgitter ist eine Frau mit Stichverletzungen gefunden worden.

Salzgitter: Frau niedergestochen?

Laut Polizei Salzgitter sind die Hintergründe noch völlig unklar. Demnach war die 45-Jährige am Sonntag gegen 19 Uhr in Lebenstedt im Zwischenweg von der Straße „In den Blumentriften“ zur „Chemnitzer Straße“ gefunden worden.

--------------

Mehr aus Salzgitter:

--------------

Die alarmierten Polizisten entdeckten, dass sie eine Stichverletzung im Oberkörper hatte. Mehr Details gab es dazu bisher nicht. Nachdem ein Notarzt die 45-Jährige betreute, kam sie ins Klinikum.

Salzgitter: Polizei ermittelt

Auch zwei Tage danach sind noch viele Fragen offen. Wie die Staatsanwaltschaft auf Nachfrage von news38 erklärt, ist bisher noch nicht klar, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte. „Das Opfer hat zwar Angaben gemacht, diese müssen aber noch auf ihre Übereinstimmung mit der sonstigen Spurenlage geprüft werden“, betont Sprecher Christian Wolters.

Das Opfer schwebt nicht in Lebensgefahr. (ck/abr)