Peine 

Stichwahl in Peine: Klare Sache! SPD-Kandidat entscheidet Duell gegen Konkurrentin deutlich

Stichwahl in Peine! SPD-Mann Henning Heiß würde gern als Landrat das Zepter im Kreis Peine schwingen.
Stichwahl in Peine! SPD-Mann Henning Heiß würde gern als Landrat das Zepter im Kreis Peine schwingen.
Foto: SPD Peine

Peine. Im Kreis Peine haben die Wähler am Sonntag nicht nur einen Wahlzettel für die Bundestagswahl erhalten. Auch die Stichwahl in Peine für den Landrat und in einigen Gemeinden für den Bürgermeister stand auf dem Plan.

Am Abend stehen die Ergebnisse der Stichwahl in Peine fest. Erfahre hier, welcher Kandidat sich im Wahlkreis als Landrat durchsetzen konnte: Henning Heiß (SPD) oder Banafsheh Nourkhiz (CDU)?

Stichwahl in Peine: Erste Ergebnisse liegen vor!

Überall dort, wo am 12. September kein Kandidat eine absolute Mehrheit erreicht hat, können die Wähler erneut ein Kreuz für den Landrat oder die Landrätin machen.

+++ Bundestagswahl in Gifhorn und Peine im Newsblog: Enges Rennen! Verteidigt Hubertus Heil sein Direktmandat? +++

Diese Möglichkeit haben etliche Wähler am Sonntag genutzt und neben dem Kreuz auf dem Bundetagswahlzettel auch eins auf dem für den Landrat gemacht.

Hier die Ergebnisse der Stichwahl für den Posten als Landrat oder Landrätin in der Stadt Peine (182 von 184 Ergebnissen, Stand 23:46 Uhr):

  • Henning Heiß (SPD): 65 Prozent (42.627 Stimmen)
  • Banafsheh Nourkhiz (CDU): 35 Prozent (22.970 Stimmen)

Zuvor hatte Landrat Franz Einhaus (SPD) den Posten inne. (vh)