Veröffentlicht inPeine

Kreis Peine: Wegen Impfaktion bei der Feuerwehr – DAS ruft jetzt den Staatsschutz auf den Plan

Impfen Feuerwehr
Nach einer Impfaktion bei der Feuerwehr im Kreis Peine wird der Staatsschutz auf den Plan gerufen. (Archivbild) Foto: IMAGO / BeckerBredel

Peine. 

Immer wieder bringt die Polizei Vandalismus mit Impfaktionen in Verbindung. So auch bei dieser Tat im Kreis Peine.

Denn eine Feuerwehr im Kreis Peine fiel zum Opfer von Vandalen. Und dabei wurde es richtig schmutzig.

Feuerwehrhaus in Kreis Peine verunstaltet

Am Sonntag fand eine Impfaktion gegen das Corona-Virus in Bortfeld, Kreis Peine, statt. Als Veranstaltungsstätte meldete sich die ortsansässige Feuerwehr.

Doch der Schock saß tief, als am Montagmorgen eine schmutzige Tat entdeckt wurde: Das Feuerwehrgerätehaus war mit Graffitis beschmiert.

Laut Polizei stellten die Beamten an Türen und Scheiben „impffeindliche“ Parolen fest. Selbst auf dem Gehweg vor dem Häuschen fanden sie Farbe vor.

————

Mehr Blaulicht-Themen:

————

Die Polizei sucht jetzt nach dem Schmutzfink! Dabei ist sie auf deine Hilfe angewiesen. Wenn du etwas beobachten konntest, melde dich bitte bei der Polizei Peine unter der Rufnummer: 05171/99-90. (mbe)