Veröffentlicht inPeine

A2 bei Peine: Heftiger Transporter-Crash – kilometerlanger Stau

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Peine. 

Ein schwerer Unfall auf der A2 bei Peine hat am Montagmorgen zu einem kilometerlangen Stau geführt.

Ein Kleintransporter kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und donnerte in die Schutzplanke. Der Fahrer klemmte sich dabei zunächst ein, konnte aber befreit werden. Wegen des Unfall auf der A2 bei Peine musste die Autobahn in Fahrtrichtung Hannover für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

A2 bei Peine: Transporter-Unfall führt zu kilometerlangem Stau

Die Unfallmeldung ging bei der Polizei um etwa 9.23 Uhr ein, bestätigt eine Sprecherin der Polizei gegenüber News38. Der Unfall ereignete sich auf der Strecke zwischen Peine und Hämelerwald.

——————————-

So bildest du die Rettungsgasse richtig:

  • eine Spur: alle Autos fahren so weit wie möglich nach rechts
  • bei zwei Spuren fahren alle Autos auf der rechten Spur so weit wie möglich nach rechts, auf der linken Spur so weit wie möglich nach links
  • bei drei Spuren: rechte und mittlere Spur fahren nach rechts, linke Spur fährt nach links
  • so entsteht zwischen mittlerer und linker Spur eine Gasse
  • diese sollte mindestens 2,50 Meter breit sein
  • auf den Standstreifen ausweichen ist ebenfalls immer eine Alternative
  • auf gar keinen Fall darfst du die Rettungsgasse nutzen, um im Stau schneller voran zukommen
  • dadurch blockierst du sie wieder und selbst wenn ein Rettungswagen hindurch gefahren ist, könnten andere folgen

——————————-

Der Fahrer wurde bei dem Aufprall zunächst in seinem Transporter eingeklemmt. Der Rettungsdienst konnte ihn aber zusammen mit der Feuerwehr aus dem Führerhaus befreien. Er wurde zunächst im Rettungswagen behandelt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer sich der Mann verletzt hat, konnte die Sprecherin zunächst nicht sagen.

Trümmerteile auf der A2 bei Peine

Weil die Straße durch den Crash stark verunreinigt wurde und auch Trümmerteile auf der Fahrbahn lagen, musste die Autobahn auf einigen Hundert Metern voll gesperrt werden. Gegen 10.15 Uhr konnte dann zumindest wieder einer von drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Hannover wieder freigegeben werden.

———————————

Mehr von den Autobahnen in Niedersachsen:

Achtung Urlaubs-Verkehr! HIER brauchst du auf unseren Autobahnen starke Nerven

A2 bei Helmstedt: Großeinsatz! Kleinbus und Anhänger stehen in Flammen

A39 bei Salzgitter: Heftiger Crash! Fünf Personen verletzt

———————————

Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf neun Kilometer. Noch am frühen Montagmittag brauchen Pendler auf der Strecke viel Geduld. Die Polizei rät ortskundigen Fahrern, den Bereich großräumig zu Umfahren. (bp)