Veröffentlicht inPeine

Kreis Peine: Schwerer Unfall! Rettungskräften bietet sich ein Trümmerfeld

Schwerer Baum-Crash im Kreis Peine! Rettungskräfte mussten am Sonntagmorgen in die Nähe von Dungelbeck ausrücken.

Schwerer Unfall im Kreis Peine!
u00a9 Phil-Kevin Lux-Hillebrecht

Wie verhalte ich mich bei einem Unfall richtig?

Im Jahr 2022 sind in Deutschland mehr als 360.000 Personen durch Verkehrsunfälle zu Schaden gekommen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Schwerer Unfall im Kreis Peine!

Rettungskräfte mussten am frühen Sonntagmorgen (5. November) zur B65 bei Dungelbeck (Kreis Peine) ausrücken. Dort war ein Autofahrer von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Den Einsatzkräften bot sich ein Trümmerfeld.

Kreis Peine: Schwerer Baum-Crash

Nach ersten Erkenntnissen war der 18 Jahre alter Autofahrer kurz nach 7 Uhr in Richtung Peine unterwegs. In Höhe des Abzweigs zum Klinikum ist er dann laut Polizei nach links von der Straße abgekommen. Warum, das ist noch völlig unklar. Er krachte mit seinem VW Touran gegen einen Baum.

+++Salzgitter: Feuer in Wohnung ausgebrochen! Katze verliert ihr Leben+++

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war der Fahrer noch in seinem Wagen eingeklemmt. Mit vereinten Kräften retten sie den Mann aus seinem Wagen. Sowohl ein Rettungsdienst als auch der Rettungshubschrauber Christoph 30 waren vor Ort, um ihm schnell helfen zu können. Der Fahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Schwerer Unfall im Kreis Peine!
Schwerer Unfall im Kreis Peine! Foto: Phil-Kevin Lux-Hillebrecht

Mehr News:


Die Straße musste für den Einsatz voll gesperrt werden. Das Auto wurde abgeschleppt. Im Einsatz waren neben einem Rettungshubschrauber, Rettungswagen und Notarzt auch die Freiwillige Feuerwehr Dungelbeck und die Kernstadt Peine. Außerdem noch vier Streifenwagen der Polizei Peine.