Salzgitter 

Salzgitter: Feuerwehr rückt in der Nacht zu Brand in Mehrfamilienhaus aus

Wohnungsbrand in Salzgitter.
Wohnungsbrand in Salzgitter.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Die Feuerwehr Salzgitter musste in der Nacht auf Donnerstag zu einem Feuer in Gebhardshagen ausrücken. In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Am Dorfrand" brannte es im Wohnzimmer.

"Der Qualm war bei unserem Eintreffen schon zu sehen, Fenster waren geborsten", sagt Ingo Dolder von der Feuerwehr Salzgitter. Die Feuerwehrmänner mussten die Tür zur Wohnung aufbrechen. In ihr brannte ein Sofa, das die Retter schnell löschten.

Weitere Löschmaßnahmen von außen sicherten die Brandbekämpfung ab. "Es gab zwei Leichtverletzte, sie mussten aber nichts ins Krankenhaus", so Dolder. Nach dem Einsatz wurde die Wohnung noch gelüftet.

Die Brandursache ist unklar. Ermittler der Polizei waren noch am Abend vor Ort. (fel)