Salzgitter 

Salzgitter: Mann will ausparken – plötzlich geht sein Auto in Flammen auf!

In Salzgitter ist am Montag ein Auto in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr konnte den Audi nicht mehr retten...
In Salzgitter ist am Montag ein Auto in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr konnte den Audi nicht mehr retten...
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. In Salzgitter ist ein Auto komplett abgefackelt – und der Besitzer musste alles mit ansehen.

Der Einsatz gestaltete sich für die Feuerwehr Salzgitter nicht ganz so einfach...

Salzgitter: Rauchsäule in der Margeritenstraße

Die Einsatzkräfte wurden gegen 15.30 Uhr in die Margeritenstraße nach Lebenstedt gerufen. Ein Autofahrer hatte aus einer völlig verschneiten Parkbucht fahren wollen – dabei fing sein vollgetankter Audi dann plötzlich Feuer!

+++ Schneechaos! So ist die Lage in Salzgitter & Co.! +++

Zum Glück konnte der Mann noch schnell genug aussteigen und blieb unverletzt. Der hohe Schnee machte der Feuerwehr Salzgitter zu schaffen – offenbar war kein Hydrant auffindbar.

-----------------

Mehr von uns:

-----------------

Also musste der große Löschwagen ran. Mit dessen Wasser gelang es den Einsatzkräften nach etwas 30 Minuten, die Flammen zu löschen. Zwischendurch knallte es immer mal wieder; das Feuer entfachte mehrfach.

Salzgitter: Polizei ermittelt nach Autobrand

Die Margeritenstraße in Salzgitter blieb während des Einsatzes gesperrt. Wieso das Auto in Flammen aufging, ist noch unklar. Möglicherweise lag es an einem technischen Defekt. Zum Schaden gab es zunächst keine Angaben. (ck)