Salzgitter 

Sparkasse Salzgitter: Lauter Knall erschüttert Nachbarschaft – „Hätte nicht gedacht, dass es uns erreichen wird“

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Beschreibung anzeigen

Salzgitter. Große Aufregung am Freitagmorgen in Salzgitter!

Denn ein Knall mitten in der Nacht hat die Anwohner in Salzgitter-Lichtenberg aus dem Bett gerissen. Scheinbar hatten Unbekannte versucht, den Geldautomaten in einer Filiale der Sparkasse in die Luft zu jagen.

Salzgitter: Anwohner hilflos – Senioren wissen nicht mehr weiter

Die Anwohner unterdessen sind völlig fassungslos. So auch Marianne Schneider. Bei ihr liegen die Nerven so kurz vor dem Wochenende blank.

--------------------

Mehr aus Salzgitter:

Salzgitter: Spaziergang nimmt brutale Wende – für einen Mann endet es schlimm

Salzgitter: „Die Partei“ lässt Gegendemo platzen und erhebt Vorwürfe – „Eine Blamage“

Salzgitter: Randale in Gebhardshagen! Mann sorgt für Angst und Schrecken

-----------------------

Sie sei auf die Sparkassen-Filiale in Lichtenberg angewiesen, erklärt sie und wolle diese auch nicht missen: „Man liest ja immer wieder, dass gerade Banken in Autobahnnähe stark betroffen sind, trotzdem hätte ich nicht gedacht, dass es uns doch mal erreichen wird. Mir tun gerade die älteren Leute leid, die jetzt erstmal ausweichen müssen“, berichtet die 75-jährige am Freitagmorgen.

------------------------

Das ist die Sparkasse:

  • Sparkassen-Finanzgruppe organisiert durch den Dachverband DSGV e.V. (Deutscher Sparkassen- und Giroverband): Verbund von Sparkassen, öffentlichen Versicherungen und sonstigen Finanzdienstleistern
  • Rund 385 Sparkassen
  • Mehr als 300.000 Mitarbeiter
  • 8.971 Zweigstellen und 380 Institute (2019)

--------------------------

Polizei Salzgitter ermittelt

Was in der Nacht tatsächlich passierte, sollen nun die Ermittlungen der Polizei in Salzgitter klären. Die Filiale ist nun erstmal geschlossen. Was bleibt ist der enorme Schaden, kaputte Fensterscheiben und überall Trümmerteile.

Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass der Sprengsatz zu früh in die Luft ging. Es kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass der oder die Täter sich dabei verletzt haben. Bargeld konnten die Täter keins erbeuten. Es entstand dennoch ein Schaden in fünfstelliger Höhe.

Nach der Explosion machten sie sich mit einem dunklen PKW Kombi in Richtung A39 aus dem Staub. Die Polizei bittet nun dringend um Zeugenhinweise: 05341/1897-0. (mw)