Veröffentlicht inSalzgitter

Salzgitter: Restaurant lässt Gäste mitentscheiden – „von unseren Großeltern mitgenommen“

Salzgitter.jpg
Salzgitter: Im ehemaligen Soul Burger-Lokal möchte Stavros nun mit einem besonderen Konzept glänzen. Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. 

Feinschmecker in Salzgitter aufgepasst!

Die Stadt wird um ein Restaurant reicher. Dabei setzt das Lokal in Salzgitter auf ein völlig neues Konzept.

Salzgitter wird in Griechenland-Urlaub zurückversetzt

Anfang März öffnet ein neues Restaurant in der Creteilpassage seine Pforten. Aktuell arbeiten Stavros Kotikas und seine Frau Esmiralnta Fourtziou eifrig, bevor die Neueröffnung gefeiert werden kann.

In den Räumlichkeiten des ehemaligen „Soul Burger“-Restaurants sei noch viel zu tun. Stavros erzählt News38, dass das Küchenpersonal geschult werden muss. Außerdem verschwindet die Plakatierung an der Fassade des Vorgängers. Danach wird der Innenraum renoviert. Wenn alles nach Plan läuft, kann das Paar ihr Lokal „Likes – Tasty Street Food“ am Dienstag in Betrieb nehmen.

+++ Salzgitter: Dieser neue Imbiss ist jetzt schon Kult! „Ich halte auch den Ketchup warm“ +++

Es ist ihr Herzensprojekt und schon bald dürfen sich Salzgitteraner über die Gerichte von Stavros und Esmiralnta freuen. Das Besondere: In dem neuen Lokal dominieren die Einflüsse der griechischen sowie der mediterranen Küche – und sollen sich in Street Food-Gerichten ergänzen. „Das ist der besondere Geschmack, den wir von unseren Großeltern mitgenommen haben“, schwärmt Stavros.

Im Gegensatz zu anderen Restaurants soll die authentische Gewürzpalette bei „Likes – Tasty Street Food“ seine Gäste direkt in den letzten Griechenland-Urlaub zurückversetzen. Von Souvlaki bis Pita machen Stavros und sein Personal alles in Eigenproduktion und setzten dabei auf täglich frisch gelieferte Zutaten.

Salzgitter: Lokal bietet besonderes Konzept für Kunden

Die offene Küche ermöglicht den Gästen, den Koch beim Zubereiten der Speisen zu beobachten und sogar selbst mitzuentscheiden. Das Restaurant bietet die Speisen nämlich in unterschiedlichen Variationen an. Vom Fleisch bis zur Soße kann der Gast nach Belieben wählen.

+++ Salzgitter: Schnell tanken! Hier ist es so günstig wie (fast) nirgendwo sonst +++

Die Gerichte werden als Fingerfood serviert. Die Feinschmecker in Salzgitter können die Köstlichkeiten also entweder vor Ort genießen oder auf der Hand verputzen. Nach und nach sollen dann spezielle Angebote folgen. Für den Sommer sei bereits eine Limonade nach Familienrezept geplant.

———————————–

Mehr aus Salzgitter:

———————————–

Hinsichtlich der Corona-Pandemie ist das Paar aus Salzgitter zuversichtlich – und fiebert den Lockerungen im kommenden Monat entgegen. Auf die Frage, ob er Bedenken habe, in dieser Zeit ein Restaurant zu eröffnen, meint Stavros: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ (neb)

Während sich Stravros auf seine baldige Eröffnung vorbereitet, trauert der Gartenverein Flora um sein Herzensprojekt in Salzgitter. Dieses fiel Randalierern zum Opfer. (Alle Einzelheiten hier.)