Veröffentlicht inSalzgitter

Salzgitter: Fataler Unfall! Motorradfahrer (25) kommt ums Leben

Salzgitter: Fataler Unfall! Motorradfahrer (25) kommt ums Leben

Salzgitter: Fataler Unfall! Motorradfahrer (25) kommt ums Leben

Salzgitter: Fataler Unfall! Motorradfahrer (25) kommt ums Leben

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Salzgitter. 

Auf der Albert-Schweitzer-Straße in Salzgitter ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Der 25-Jährige verletzte sich bei dem Unfall am Freitagnachmittag in Salzgitter lebensgefährlich – und starb leider wenig später im Krankenhaus.

Salzgitter: Motorradfahrer stirbt nach schwerem Unfall

Nach Informationen der Polizei ereignete sich das Unglück mitten in Lebenstedt um etwa 13.35 Uhr. Was genau zu dem Unfall geführt hat, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

So viel ist bekannt: Der 25-Jährige war auf der Albert-Schweitzer-Straße in Richtung Konrad-Adenauer-Straße unterwegs. In der entgegengesetzten Richtung fuhr ein 29-Jähriger mit seinem Auto.

Dieser wollte nach links in die Gothastraße einbiegen und blieb verkehrsbedingt stehen. Dann kam es zum Unglück. Der Motorradfahrer donnerte gegen das Auto, wurde von seiner Maschine gerissen und kam weniger später auf der Straße zum Liegen.

——————————-

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

——————————-

Ersthelfer und die alarmierten Rettungskräfte waren schnell vor Ort, um dem Mann zu helfen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Gaffer erschweren die Arbeit der Einsatzkräfte nach Unfall in Salzgitter

Wenig später erlag der 25-Jährige dort seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des Autos blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt und mussten abgeschleppt werden

——————————-

Mehr Themen aus Salzgitter:

——————————-

Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr in Salzgitter auch ein Rettungswagen sowie ein Notfallseelsorger. (bp)