Salzgitter 

Salzgitter: Beliebtes Seefestival erfindet sich neu – DAS ist der Plan

Das beliebte Seefestival in Salzgitter erfindet sich neu! (Archivbild)
Das beliebte Seefestival in Salzgitter erfindet sich neu! (Archivbild)
Foto: picture alliance / dpa | Julian Stratenschulte

Salzgitter. Das beliebte Seefestival öffnet bald wieder seine Tore. Und dabei erfindet sich das Fest in Salzgitter ganz neu.

Wie das neue Konzept des Seefestivals in Salzgitter aussieht, erfährst du hier.

Salzgitter: Darauf kannst du dich im Juni freuen

Im Juni geht es in Salzgitter los: Am 3. und 4. Juni startet das beliebte Seefestival in Salzgitter. Dabei wird das Fest unter anderem vom Hofbrauhaus Wolters, der Volksbank BraWo und der Stadt initiiert. Schirmherr ist Oberbürgermeister Frank Klingenbiel.

Und der hat beim Auftakt an der Wasserskianlage aus dem Nähkästchen geplaudert – und erläutert, welches neue Konzept geplant ist. Ingesamt soll das BraWo Seefestival eine modernere Version des früheren Seefestes werden. Das Fest in diesem Jahr soll dabei aufgrund der Corona-Situation in einer etwas kleineren Version stattfinden und in den kommenden Jahren ausgebaut und vor allem größer werden.

Stadt Salzgitter beteiligt sich mit besonderem Highlight

In diesem Jahr soll es auch erstmalig ein ganz besonderes Highlight geben: den Salzig Bandcontest. Weitere Überraschungen sind geplant – an den Locations, wie dem Café del Lago, dem Joons, der JIMs Beach Bar und der Wasserskianlage wird es Musik geben.

------------------------

Mehr Themen Salzgitter:

------------------------

Unter dem Motto „Zu Gast bei Freunden“ soll das Festival auch Touristen nach Salzgitter locken. Wichtig sei den Organisatoren außerdem eine ganz besondere Sache: „Wir wollen etwas für die Menschen tun, die sich mal wieder nach Normalität und einem Zusammenkommen sehnen.“ (jko)