Salzgitter 

Tierheim Salzgitter zieht die Reißleine! „An der Belastungsgrenze angekommen“

Haustier-Boom im Corona-Lockdown

Haustier-Boom im Corona-Lockdown

Vier Pfoten gegen Einsamkeit und Langeweile: In der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Haustieren in Deutschland deutlich gestiegen. Inzwischen gibt es etwa 35 Millionen Haustiere, eine Million mehr als vor der Pandemie.

Beschreibung anzeigen

Salzgitter. Es geht nicht mehr. Das Tierheim Salzgitter muss einen drastischen Schritt gehen.

Das Team des Tierheims Salzgitter ist an der Belastungsgrenze angekommen.

Bitter! Tierheim Salzgitter zieht die Reißleine

Die Hundezwinger des Tierheims Salzgitter sind rappelvoll. Es gibt keinen Platz mehr. Bei Facebook heißt es: „Liebe Tierfreunde, wir müssen leider darüber informieren, dass wir derzeit keine freien Kapazitäten mehr im Hundebereich haben. Dies bedeutet: Aufnahmestopp!“

Dabei sei vor nicht allzu langer Zeit noch jeder zweite Zwinger frei gewesen. Es habe also noch ordentlich Platz gegeben. Aber in nur wenigen Tagen seien zehn Hunde im Tierheim Salzgitter abgegeben worden – „so dass wir nun an der Belastungsgrenze angekommen sind“. 20 Hunde leben jetzt hier.

Tierheim Salzgitter: Heftige Reaktionen auf Facebook

Die Reaktionen bei Facebook ließen nicht lange auf sich warten. Einige Follower vermuten, dass die Corona-Pandemie mit dem traurigen Abgabe-Boom zu tun hat:

  • „So traurig, aber war ja zu erwarten! Wie viele haben sich unüberlegt und nicht zukunftsorientiert Hunde angeschafft! Außerdem werden es sich jetzt noch weniger Menschen leisten können, ihren Hund oder ihre Katze zu halten!“
  • „Ich würde meine kleine Fellnase niemals abgeben. Die armen kleinen Seelen!“
  • „Das ist wirklich traurig… Aber war leider zu erwarten, jetzt, wo Homeoffice- und generelle Corona-Regelungen zurückgehen…“
  • „Was ist nur mit den Leuten los?“
  • „Jetzt sind die Kleinen groß geworden, die man sich zum Corona-Homeoffice zugelegt hatte. Viel Erfolg beim Vermitteln in neue Familien!“

Das Tierheim Salzgitter hatte seine Tiervermittlung während der Lockdown- und Homeoffice-Phasen ganz bewusst ausgesetzt – „um das Problem von unüberlegten Anschaffungen und Zeitvertreiben zu vermeiden“, hieß es.

Tierheim Salzgitter: „Tiere werden plötzlich zur Belastung“

Aber leider gebe es dennoch „Corona-Hunde“. „So mancher Zweibeiner dachte sich während der Pandemie, dass Hunde ein guter Zeitvertreib wären. Na ja, und jetzt geht alles wieder halbwegs seinen geregelten Gang und die Hunde werden plötzlich zur Belastung“, sagte Benjamin Kozlowski vom Tierheim zu News38.

------------------

Mehr Themen aus Salzgitter:

------------------

Aber es gebe noch viel mehr Gründe, warum so viele Hunde in kurzer Zeit im Tierheim eingezogen sind. Unter anderem liege das an unseriösen Tiervermittlern, die Hunde im Vorfeld bewusst falsch beschreiben und gefälschte Papiere ausstellen.

+++ Salzgitter: Mann stattet Ex-Freundin einen Besuch ab – plötzlich fallen Schüsse +++

Dann verhalte sich der Hund im neuen Zuhause auf einmal ganz anders als versprochen. „Schnell sind die Menschen dann mit ihrem neuen Familienmitglied überfordert. Das wiederum sorgt dann für die Abgabewelle in den Tierheimen“, so Benjamin.

Immer wieder landen Hunden aus schlechter Haltung im Tierheim Salzgitter

Leider beschäftigten sich viele Menschen auch nicht mit den Rassen, die sie sich ins Haus holen. „Beispielsweise benötigen Herdenschutz- oder Hütehund viel Auslauf, um die überschüssige Energie aus dem Körper zu laufen. Wer das nicht weiß und denkt, man hat einen lieben Kuschelhund an der Leine, der sich mit fünf Minuten Spaziergang zufrieden gibt, der liegt leider falsch.“

+++ Welpen-Rettung als miese Masche – bei diesen Videos solltest du sofort wegschauen +++

Außerdem seien zuletzt auch immer wieder aus schlechter Haltung befreite Hunde im Tierheim Salzgitter untergebracht worde. „Bis das Tier dann offiziell zur Vermittlung freigegeben wird, vergehen mitunter Monate“, erklärt Benjamin.

------------------

Top-10 der beliebtesten Hunderassen in Deutschland:

  1. Deutscher Schäferhund
  2. Teckel
  3. Deutsch Drahthaar
  4. Labrador Retriever
  5. Golden Retriever
  6. Pudel
  7. Rottweiler
  8. Deutscher Boxer
  9. Deutsche Dogge
  10. Cavalier King Charles Spaniel

------------------

Ein weiterer, ganz wichtiger Grund sei, dass beim Tod des Halters das jeweilige Tier in die Erbmasse fällt. Oft sei in den Familien im Vorfeld nie besprochen worden, wer den Hund übernimmt. „Auch hier können Monate vergehen, bis es zu einer Klärung kommt.“

Tierheim Salzgitter will aber weiter helfen

Aber das Tierheim Salzgitter will weiterhin denjenigen helfen, die ihren Hund abgeben möchten. Man könne das Team immer anrufen – „wir versuchen euch dann eine Alternative anbieten zu können.“ (ck)