Veröffentlicht inSalzgitter

Salzgitter: VW-Fahrerin ist einen Moment unaufmerksam – dann kracht es gewaltig

Eine VW-Fahrerin in Salzgitter passte wohl einen Moment nicht auf – dann kam es zu einem schweren Unfall. Hier die Einzelheiten.

© Rudolf Karliczek

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Schwerer Unfall in Salzgitter! In der Neißestraße ist eine Autofahrerin mit ihrem VW mit voller Wucht auf einen parkenden Mercedes gekracht.

Die Frau wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Wie genau es zu dem Unfall in Salzgitter kommen konnte, ist noch vollkommen unklar.

Salzgitter: Schwerer Unfall

Nach Angaben der Polizei trug sich alles am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr zu. Die VW-Fahrerin (21) war auf der Neißestraße in Richtung Innenstadt unterwegs und muss wohl einen Moment unaufmerksam gewesen sein. Sie kam von der Fahrbahn ab und donnrte in einen Mercedes, der am Straßenrand bei einem Restaurant geparkt war.

Fast ungebremst knallte der VW in das parkende Auto. Dabei lösten beide Airbags aus. Die Besitzerin des Mercedes befand sich zu dieser Zeit im Restaurant und hörte noch einen lauten Knall, heißt es vor Ort. Sie kümmerte sich um die Unfallverursacherin, die wohl sichtlich unter Schock stand, und rief die Polizei.


Mehr News:


Anschließend wurde die VW-Fahrerin mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Sie verletzte sich bei dem Unfall leicht an der Hand. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.