Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Löwen starten in die Vorbereitung – mit SEINER Anwesenheit hatte keiner gerechnet

ER ist das neue Gesicht im Training von Eintracht Braunschweig.
ER ist das neue Gesicht im Training von Eintracht Braunschweig.
Foto: imago images/Beautiful Sports

Es geht wieder rund bei Eintracht Braunschweig. Am Montag begrüßte Trainer Michael Schiele seine Spieler zur Wintervorbereitung auf den heimischen Trainingsanlagen. Die Löwen fliegen aus Kosten- und Corona-Gründen in diesem Jahr nicht in ein Trainingslager.

Mit dabei war auch Neuzugang Jan-Hendrik Marx. Den Rechtsverteidiger verpflichtete Eintracht Braunschweig vom FC Ingolstadt. Allerdings stand auch ein gänzlich unerwartetes Gesicht auf dem Trainingsplatz.

Eintracht Braunschweig gibt Testspieler eine Chance

Mit der Verpflichtung Marx‘ sind die Planungen des Drittligisten für den Winter noch nicht abgeschlossen. Nicht ausgeschlossen, dass sich bis zum 31. Januar am Kader noch etwas tut. Sowohl Zu- und Abgänge sind möglich.

Einer der bereits bei den Löwen ist, um seinen Platz aber kämpfen muss, ist Julian Bauer. Wie der Klub mitteilte, nimmt der Keeper zunächst als Probespieler am Trainingsbetrieb teil. Bis zum Ende der Woche darf er sich nun beweisen.

Bauer war bis zum vergangenen Sommer Torwart von Bayern Alzenau. Mit dem Klub stieg er in die fünfte Liga ab. Seitdem ist er vereinslos. Bauer mache „bislang einen relativ guten Eindruck“, versicherte Trainer Schiele.

+++ Eintracht Braunschweig: Aufstiegsheld vor dem Abflug? ER könnte bei dem Deal eine wichtige Rolle spielen +++

„Wir sind auf der Torhüterposition sehr bestrebt, einen Spieler zu verpflichten. Wir wissen bei Lennart Schulze-Kökelsum nicht, wie lange es dauert, bis er nach seiner Verletzung wieder zurück ist.“ Der Nachwuchskeeper fällt nach einer Kahnbein-OP auf unbestimmte Zeit aus.

Eintracht Braunschweig: Schiele hofft auf Neuzugang

Ob Bauer sich für höhere Aufgaben empfehlen kann, bleibt also abzuwarten. Weiter ist schon Marx, auf dem seit der Bekanntgabe des Wechsels große Hoffnungen ruhen. Trainer Michael Schiele verspricht sich neben defensiver Stabilität auch eine gehörige Portion Offensivkraft.

--------------------------------------------

Nachrichten aus Braunschweig:

Braunschweig: Ärger nach Schoduvel-Absage! Stadt spricht von Fake-Brief

Braunschweig: Feuer in der JVA! Insasse aus Zelle gerettet

Braunschweig: Verdächtiger im Fall Maddie bald verurteilt? Es geht um die Vergewaltigung einer Frau

---------------------------------------------

„Wir waren uns bei seiner Personalie einig, wir wissen was er kann und einbringen wird. Er macht einen fitten Eindruck, wir erwarten seine Offensivfreudigkeit, die er schon in der 3. Liga gezeigt hat“, lautet seine Forderung. (mh)