Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig: Hammer in der 3. Liga! BTSV plötzlich wieder Dritter

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereine Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Braunschweig. 

Dieser Hammer in der 3. Liga hat auch Folgen für Eintracht Braunschweig!

Türkgücü München hat am Donnerstag seinen Rückzug vom Spielbetrieb erklärt, alle Partien werden annulliert. Im Aufstiegsrennen springt Eintracht Braunschweig plötzlich auf Rang drei.

Eintracht Braunschweig profitiert von Türkgücü-Rückzug

„Die Türkgücü München Fußball GmbH & Co. KGaA muss den Spielbetrieb in der 3. Liga mit Ablauf des Monats März 2022 einstellen. Das hat die Vereinsführung in Anwesenheit des vorläufigen Insolvenzverwalters Dr. Max Liebig der Mannschaft und den Mitarbeitern des Vereins am heutigen Donnerstagvormittag in einer Betriebsversammlung mitgeteilt“, hieß es in einem Klub-Statement am Donnerstag.

Schon im Januar hatte Türkgücü einen Insolvenzantrag gestellt und war vom DFB mit mehreren Punktabzügen bestraft worden. Weil jetzt kein neuer Investor gefunden werden konnte, zieht sich der Verein vom Spielbetrieb zurück.

————————————-

Die 3. Liga-Tabelle nach dem Rückzug:

  1. 1. FC Magdeburg 63 Punkte, 29 Spiele, 60:28 Tore
  2. 1. FC Kaiserslautern 54 Punkte, 30 Spiele, 44:17 Tore
  3. Eintracht Braunschweig 51 Punkte, 29 Spiele, 51:28 Tore
  4. 1. FC Saarbrücken 49 Punkte, 29 Spiele, 44:34 Tore
  5. 1860 München, 48 Punkte, 29 Spiele, 47:38 Tore
  6. SV Waldhof Mannheim, 48 Punkte, 29 Spiele, 44:35 Tore
  7. VfL Osnabrück, 47 Punkte, 28 Spiele, 42:29 Tore

————————————-

Auf das Aufstiegsrennen und den Abstiegskampf hat der Rückzug große Auswirkungen. Die gespielten Partien werden annullierte, alle vergebenen Punkte zurückgenommen.

+++ Eintracht Braunschweig: Ex-Fanliebling legt sich fest – diesen Vertrag hat „Bole“ unterschrieben +++

Eintracht Braunschweig: Diese Auswirkungen hat der Rückzug

Eintracht Braunschweig ist tatsächlich ein Profiteur des Rückzugs. Weil Saarbrücken schon beide Spiele gegen Türkgücü absolviert hatte und beide gewann verliert der FCS jetzt satte sechs Zähler und fällt hinter Braunschweig zurück.

—————–

Weitere News zu Eintracht Braunschweig:

—————–

Die Eintracht hätte am 23. April gegen Türkgücü gespielt – die Partie fällt nun natürlich aus. Für Aufstiegskonkurrent Kaiserslautern ist die Situation noch blöder: Sie brauchen vor dem letzten Spieltag mindestens vier Punkte Vorsprung, um den Aufstieg sicher feiern zu können. Sie haben jetzt am letzten Spieltag spielfrei.

Eintracht-Geschäftsführer Peter Vollmann hat sich inzwischen zum Türkgücü-Aus geäußert: „Das ist für die gesamte 3. Liga am Ende natürlich sehr bitter. Wir hätten uns gerne auch im Rückspiel sportlich gemessen und die Partie auf dem Platz entschieden. Jetzt müssen alle Vereine die Situation so akzeptieren. Durch die Annullierung der Spiele wird die Tabelle ordentlich durcheinandergewirbelt, das Aufstiegsrennen wird auf der Zielgerade der Saison noch spannender, da die Teams noch enger zusammen rücken.“ (fs)