Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Nach nur einem Jahr – verlässt ER die Löwen schon wieder?

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereine Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Die Kaderplanung von Eintracht Braunschweig läuft aktuell auf Hochtouren.

Acht Spieler haben Eintracht Braunschweig bereits verlassen – ein Neuzugang wurde zudem vor Kurzem verkündet. Nach einer enttäuschenden Saison könnte jetzt ein anderer Profi den Löwen den Rücken kehren.

Eintracht Braunschweig: Abgang nach nur einer Saison?

Wenn Benjamin Girth (30) auf die vergangene Saison zurückblickt, wird der Stürmer sicherlich nicht zufrieden sein. Der Angreifer kam in 22 Pflichtspielen auf nur drei Tore. Dabei stand Girth in keinem Spiel in der Startelf, kam immer nur zu Kurzeinsätzen.

-------------------------

Eintracht Braunschweig – bisherige Abgänge:

  • Martin Kobylanski
  • Lasse Schlüter
  • Iba May
  • Julian Bauer
  • Luc Ihorst
  • Jomaine Consbruch
  • Sebastian Müller
  • Fabrice Hartmann

-------------------------

Bei den Niedersachsen hat Girth noch einen Vertrag bis 2023, könnte aber in diesem Sommer schon die Braunschweiger verlassen. Der FC Erzgebirge Aue soll an dem Routinier interessiert sein.

Eintracht Braunschweig: Was macht Girth im Sommer?

Laut „Tag24“ soll Girth beim Zweitliga-Absteiger ein Thema sein. Die Sachsen haben für die kommende Saison bereits drei neue Spieler verpflichtet. Ob Girth der vierte wird?

Der 30-Jährige kam erst im vergangenen Sommer ablösefrei von Holstein Kiel, nachdem er zuvor bereits für den VfL Osnabrück und dem SV Meppen auf Torjagd ging. Vor allem in der Saison 2017/18 trumpfte er mit 19 Toren in 36 Partien für den SVM auf.

-------------------

Mehr Themen zu Eintracht Braunschweig:

-------------------

Sollte Girth in Braunschweig bleiben, wird sich in der 2. Bundesliga vermutlich nichts an seiner Jokerrolle ändern. Ein Wechsel zu einem Drittligisten könnte ihm wohl auch mehr Spielzeit bringen. Ob der Stürmer tatsächlich wechseln wird, zeigt sich dann im Sommer. (oa)