Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig bastelt am Kader – „Es hat ihm hier so gut gefallen, er bleibt einfach!“

Eintracht Braunschweig bastelt am Kader – „Es hat ihm hier so gut gefallen, er bleibt einfach!“

© picture alliance / Guido Kirchner | Kirchner/Marco Steinbrenner

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereinen Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Braunschweig. 

EintrachtBraunschweig

bastelt weiter an seinem Kader für die kommende Zweitliga-Saison.

Jetzt herrscht um eine weitere Personalie Klarheit bei Eintracht Braunschweig.

Eintracht Braunschweig behält Luc Ihorst

Luc Ihorst bleibt Eintracht Braunschweig erhalten! Das teilte der Verein am Sonntag mit. „Es hat ihm hier so gut gefallen, er bleibt einfach“, schreibt der BTSV bei Facebook.

In der vergangenen Saison war der Angreifer vom SV Werder Bremen zunächst an den BSTV ausgeliehen, jetzt haben ihn die Löwen fest verpflichtet. Der 22-Jährige unterschreibt einen Vertag bis 30. Juni 2024.

Ihorst spielte bereits in der abgelaufenen Spielzeit für die Blau-Gelben und absolvierte dabei 19 Begegnungen, in denen ihm drei Treffer und eine Torvorlage gelangen. Zuvor durchlief der Angreifer sämtliche Jugendmannschaften des SV Werder Bremen und sammelte in der Spielzeit 2020/2021 beim VfL Osnabrück bereits erste Erfahrungen in der 2. Bundesliga. In 18 Zweitligaspielen traf Ihorst zwei Mal.

„Es war Lucs und unser ausdrücklicher Wunsch, auch künftig zusammenzuarbeiten. Trotz einiger Verletzungen in der Vergangenheit sind wir von seinen Fähigkeiten absolut überzeugt. Er ist ein Spieler mit einer hohen körperlichen Präsenz, die für das Zentrumspiel in der 2. Bundesliga ein wichtiges Durchsetzungskriterium ist“, sagte Eintrachts Sportchef Peter Vollmann.

—————–

Mehr zum Kader von Eintracht Braunschweig:

—————–

Ihorst will bei Eintracht Braunschweig abliefern

Und auch Luc Ihorst freut sich, bei Eintracht Braunschweig bleiben zu können: „Ich bin sehr glücklich, auch weiterhin ein Teil der Eintracht zu sein und zukünftig auch fest zu den Blau-Gelben zu gehören. Mein erstes Jahr in Braunschweig verlief für mich persönlich aufgrund meiner Verletzungen nicht optimal. Daher freue ich mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen und werde alles dafür geben, dies auf dem Platz zurückzugeben.“