Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Schiele zieht erste Bilanz – DAS müssen die Löwen verbessern

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereinen Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Eintracht Braunschweig ist intensiv in die Saisonvorbereitung gestartet. Zuletzt mussten die Löwen jedoch eine bitterere Testspiel-Niederlage verkraften.

Nichtsdestotrotz zeigt sich Cheftrainer Michael Schiele zuversichtlich. Zeitgleich legt der 44-Jährige eine klare Schwachstelle von Eintracht Braunschweig offen.

Eintracht Braunschweig durchläuft Trainingslager

Die Saisonvorbereitungen laufen auch in Braunschweig auf Hochtouren. Samstagabend kehrten die Profis aus dem intensiven sechstägigen Trainingslager in Lautenbach zurück. Hinter ihnen liegen anstrengende Tage, inklusive einer bitteren 0:1 Testspielniederlage gegen Swift Hesperange.

Auf dem Transfermarkt wollen die Löwen ebenfalls noch mal tätig werden. Linksaußen, im Sturm und in der Innenverteidigung soll nachgelegt werden. „Ich habe keine Bedenken, mit dieser Mannschaft auch ins erste Spiel zu gehen“, stellt Trainer Michael Schiele jedoch in Bezug auf den Kader gegenüber der „Braunschweiger-Zeitung“ klar. Insgesamt sei der Trainer mit dem Trainingslager und seiner Mannschaft zufrieden.

Schiele legt Schwachstellen offen

Ganz perfekte laufe es jedoch noch nicht. „Ende der dritten Woche sind wir auf einem guten Stand. Die Spritzigkeit wird noch kommen. Und wir müssen spielerisch besser werden, ohne das Risiko zu sehr zu erhöhen, müssen klarer sein. Aber das wird auch durch die Spiele kommen“, erklärt Schiele. Bei einer Sache müssten seine Löwen hingegen noch mal ordentlich nachlegen: „Bei der Kaltschnäuzigkeit müssen wir noch besser werden.“

-----------------------------------------------

Mehr Nachrichten zu Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig: SEINE Zukunft ist unklar – bedienen sich die Löwen bei der Konkurrenz?

Eintracht Braunschweig: Schlechte Nachricht für die Fans – DAS könnte jetzt auf sie zukommen

Eintracht Braunschweig schnappt erneut zu! Löwen holen Bundesliga-Talent

-----------------------------------------------

Auf die Löwen wartet bis zum Ligaauftakt am 17. Juli gegen den HSV (13.30 Uhr) noch ein straffes Programm. Am 6. Juli messen sie sich mit Erstligist Union Berlin. Am 9. Juli folgt dann das Aufeinandertreffen mit Rot-Weiss Essen.

Mehr Informationen zum Thema erhältst du beim Artikel der „Braunschweiger-Zeitung“. (fp)