Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig: Bundesliga-Klub nimmt Löwen-Kicker ins Visier

Katastrophen-Saison für Eintracht Braunschweig – und jetzt noch das: Ein Bundesligist hat offenbar ein Auge auf einen Stammspieler geworfen.

© IMAGO/Zink

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereinen Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Es ist eine Saison zum Vergessen für Eintracht Braunschweig: In den letzten fünf Spielen gab es vier Niederlagen. Macht derzeit den vorletzten Tabellenplatz – Abstiegskampf pur! Und jetzt auch noch das: Ein Bundesliga-Klub hat ein Auge auf einen Leistungsträger der Löwen geworfen…

Geht Ron-Thorben Hoffmann (24) von Eintracht Braunschweig zum VfL Wolfsburg? Der Bundesligist hat offenbar Interesse an dem Eintracht-Keeper. Ein Wölfe-Scout nahm den Torwart bei der 0:1-Niederlage gegen die SpVgg Greuther Fürth genau unter die Lupe.

Eintracht Braunschweig: Hoffmann löste Klub-Legende ab

Das berichtet die „Braunschweiger Zeitung“. Mit insgesamt 29 Gegentoren hat Braunschweig den sechstschlechtesten Wert der gesamten zweiten Liga. An den Leistungen von Hoffmann lag das zum größten Teil jedoch nicht.

+++Eintracht Braunschweig: Streit eskaliert – jetzt legen die Löwen-Fans nach+++

Seit dem Ende der vergangenen Saison ist Hoffmann Stammtorwart in Braunschweig, löste Vereins-Legende Jasmin Fejzic ab. Der Vertrag von Hoffmann endet im Sommer. Eintracht will mit dem Torwart verlängern, bietet sogar mehr Geld. Aber angesichts des drohenden Abstiegs in die dritte Liga ist ein Verbleib Hoffmanns doch eher unrealistisch.

Wolfsburg muss auf der Torwart-Position etwas tun

Jetzt könnten die Wölfe gnadenlos zuschnappen. Bereits im Frühjahr 2021 hatten die Wolfsburger ein Auge auf Hoffmann geworfen, wie die „Braunschweiger Zeitung“ weiter schreibt. Der war damals noch beim FC Bayern München beschäftigt. Und der VfL muss auf der Torhüter-Position etwas tun: Nach acht Jahren bei den Grün-Weißen verlässt Stammkeeper Koen Casteels den Klub.


Mehr News für dich:


Sein Nachfolger wird Kamil Grabara (FC Kopenhagen). Doch Wolfsburg braucht eventuell auch noch einen Herausforderer für Grabara, denn: Auch der Vertrag von der aktuellen Nummer zwei Pavao Pervan (36) endet im Sommer. Hoffmann wäre der jüngere Nachfolger. Wieso die Verantwortlichen in Wolfsburg bald ohne Braunschweiger Einverständnis mit dem Keeper verhandelt dürfen, liest du bei der „Braunschweiger Zeitung“.