Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig – 1. FC Nürnberg: Erlösung für die Löwen – doch diese Szene sorgt für Empörung

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Endlich haben es die Löwen geschafft, der erste Saisonsieg da. Mit 4:2 (2:2) endete die Partie Eintracht Braunschweig – 1. FC Nürnberg.

Beim 1. FC Nürnberg zeigte Eintracht Braunschweig gerade offensiv eine bärenstarke Leistung, doch eine Szene sorgte für Empörung.

Eintracht Braunschweig – 1. FC Nürnberg: Befreiungsschlag für die Löwen

Es war ein wildes Hin und Her im Eintracht-Stadion. Den Führungstreffer der Gäste von Jens Castrop (10.) konterte Fabio Kaufmann (13.) fast postwendend. Nach einem schönen Konter schloss der Angreifer eiskalt ab.

In der 29. Minute war es Kwadwo Duah, der Nürnberg erneut in Führung schoss. Noch vor dem Pausenpfiff schlugen die Löwen erneut zurück. Anthony Ujah konnte einen abgeprallten Schuss verwerten.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

In Hälfte zwei kippte die Partie dann in Richtung der Braunschweiger. Neuzugang Immanuel Pherai traf per schönem Distanztreffer (59.). Nur drei Minuten später war es erneut Kaufmann, der mit seinem Treffer zum 4:2 den Deckel draufmachte.

Bei der Entstehung sorgte Ujah allerdings mit einer Schwalbe für Empörung. Der Angreifer ließ sich ohne Berührung vom Gegner im Strafraum fallen und forderte einen Elfmeter. Die Nürnberger reklamierten, Kaufmann schnappte sich den Ball und hämmerte ihn ins Netz. Schiedsrichter Patrick Alt sah trotz Schwalbe keinen Grund, den Treffer zurückzunehmen.


Mehr News zu Eintracht Braunschweig:


„Ujah du Clown“

Bei Twitter hingegen tobten die Fans über Ujahs Schauspieleinlage. Hier ein paar Reaktionen:

  • „Ujah du Clown“
  • „Was für ein Bait von Ujah vorm Tor“
  • „Schwalbe wird mit Tor belohnt! Großes Kino!“
  • „Was hat denn Ujah da gemacht? Ganz üble Schwalbe“

Den Braunschweigern wird es recht egal sein. Endlich ist der erste Sieg da und offensiv scheint es langsam zu klicken. Gegen Nürnberg erzielten die Löwen in einem Spiel mehr Tore als in den vorausgegangenen sechs Partien.