Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Perfide Nagel-Attacke auf Spielplatz! Unbekannte wollen Kinder verletzen

In Werlaburgdorf im Kreis Wolfenbüttel wollte jemand offensichtlich Kinder verletzen...
In Werlaburgdorf im Kreis Wolfenbüttel wollte jemand offensichtlich Kinder verletzen...
Foto: Polizei Wolfenbüttel

Werlaburgdorf. Perfide Tat im Kreis Wolfenbüttel!

In Werlaburgdorf im Kreis Wolfenbüttel haben Unbekannte rund 100 Nägel in Spielgeräte auf dem Spielplatz Mühlenwiese geschlagen – ganz offensichtlich mit dem Ziel, Kinder zu verletzen!

Wolfenbüttel: Perfide Tat auf Spielplatz in Werlaburgdorf

Die Polizei Wolfenbüttel sagt, dass die Nägel systematisch in fast jedes hölzerne Spielgerät sowie in Sitzbänke und Plattformen geschlagen wurden. Die rund drei Zentimeter langen Nägel waren gut einen Zentimeter eingeschlagen worden.

Spielende Kinder hätten sich leicht an den Nägeln, zum Beispiel am Handlauf der Rutsche, verletzen können. Der Polizei Wolfenbüttel lagen solche Meldungen aber zum Glück zunächst nicht vor.

------------------

Mehr Themen:

------------------

Der oder die Täter hatten offenbar ebenfalls versucht, das Blech der Rutsche von unten mit Nägeln zu durchschlagen – es blieb aber bei einem Versuch. Rund 25 Nägel wurden außerdem wahllos auf dem Gelände des Spielplatzes verteilt.

+++ Corona in Niedersachsen: Das ist der aktuelle Stand! +++

Polizei Wolfenbüttel sucht Zeugen

Laut Zeugen und Polizei müssen der oder die Täter die Nägel am Samstag zwischen 16 und 17 Uhr eingeschlagen und verteilt haben – also am helllichten Tag. Polizei und Feuerwehr haben die Nägel entfernt.

Die Polizei Wolfenbüttel leitete mehrere Ermittlungsverfahren ein. Die Ermittler suchen dringend nach Zeugen! Kannst du Hinweise zu der Tat auf dem Spielplatz an der Mühlenwiese in Werlaburgdorf geben? Die Polizei erreichst du telefonisch unter der Nummer 05331/9330. (ck)