Veröffentlicht inWolfenbüttel

Wolfenbüttel: Neues Café öffnet seine Pforten in der Stadt! „So etwas hat echt gefehlt“

Wolfenbüttel: Neues Café öffnet seine Pforten in der Stadt! „So etwas hat echt gefehlt“

Stracciatella-Käsekuchen

Ein Muss für Käsekuchen-Fans! Leckeres und einfaches Rezept für Stracciatella-Käsekuchen.

Wolfenbüttel. 

Wenn eine Ladentür sich schließt, öffnet sich schon bald die nächste!

Und so blieben die alten Räume des Lessing Cafés in Wolfenbüttel nicht lange leer: Letzte Woche feierte hier ein neues Lokal Eröffnung! Und bringt viel Abwechslung und Leben in die Innenstadt von Wolfenbüttel.

Wolfenbüttelerin erfüllt sich einen Traum

Direkt an der Kommißstraße eröffnete ein neues Café seine Ladentüren: „Kleine Auszeit“ nennt es sich und ist etwas ganz Besonderes. „Es ist ein Familiencafé, das eine Auszeit für alle Generationen bietet“, berichtet Junior-Chefin Jennifer Kujawiak im Gespräch mit news38.de. Ihrer Mutter erfüllte sich mit dem Café im Herzen der Stadt einen kleinen Wunsch.

„Mamis sollten einen Ort haben, an denen sie sorgenlos runterkommen können“, so die gelernte Arzthelferin. „Deswegen haben wir eine Kinderspielecke, einen Wickeltisch und Flaschenwärmer. Im Eingangsbereich ist sowohl Platz für Kinderwägen als auch Rollatoren. Das war uns sehr wichtig, um die ältere Generation nicht auszuschließen.“

+++ Braunschweig plant neuen Tourismus-Magnet – doch es gibt Kritik +++

Wolfenbüttel: Vielfältige Speisekarte rundet Gesamtkonzept ab

Und auch die Speisekarte zeigt eine vielfältige Auswahl für jedermanns Geschmack: Egal ob lactosefrei, vegan oder glutenfrei – an alle wird hier gedacht.

Das Café feierte am Samstag (22.01.) seine Eröffnung und wird von Tag zu Tag besser angenommen. Die Wolfenbütteler können hier ihren Gaumen täglich mit einfallsreichen Frühstückskreationen, warmen Mittagsspeisen und selbstgemachten Kuchen verwöhnen.

Und die Leckermäulchen der Stadt freuen sich! Auf der Facebook-Seite des Cafés kommentieren sie fleißig:

  • „Wie toll! So etwas hat in Wolfenbüttel echt gefehlt! Ich bin sehr gespannt!“
  • „Da müssen wir mal hin. Auch mal was anderes als zu Hause.“
  • „Viel Glück!“

——————-

Mehr aus Wolfenbüttel:

——————-

Die mutigen Inhaberinnen lassen sich auch von der Corona-Pandemie nicht abschrecken. Denn ihr Motto ist: Wenn nicht jetzt, wann dann. Na dann, bleibt nur noch den beiden Kujawiak-Frauen die Daumen zu drücken.(mbe)