Veröffentlicht inWolfenbüttel

Wolfenbüttel: Mann plant zuckersüße Überraschung – dann schaltet sich die Polizei ein

228888471.jpg
Diese Geburtstagsüberraschung hätte bitter enden können. Doch dann mischte sich die Polizei Wolfenbüttel ein. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Jochen Tack | Jochen Tack

Wolfenbüttel. 

Diese süße Überraschung hätte bitter enden können. Ein Mann aus Wolfenbüttel wollte seine Freundin überraschen. Doch die Aktion fiel fast ins Wasser – oder eher vom Transporter.

Aber der Mann hatte Glück im Unglück: Die Polizei Wolfenbüttel rettete seine heimliche Mission!

Polizei Wolfenbüttel spielt Paketbote

Am Freitagmittag war es zu einem eigentlich nicht so weltbewegenden Vorfall gekommen… Doch für einen Mann hätte die Panne bitter enden können!

Zwischen Kissenbrück und Neindorf waren mehrere Pakete aus einem Transporter gepurzelt. Sie wurden bei der Polizei Wolfenbüttel abgeben. Die Beamten machten sich direkt an die Arbeit und versuchte, die Empfänger zu kontaktieren.

————–

Mehr Themen aus Wolfenbüttel:

————–

Und einer war dabei ganz oben auf der Liste! In Windeseile stand der Mann bei der Polizei auf der Matte, um seine verschollene Ware abzuholen. Denn es handelte sich um eine bestellte Geburtstagstorte! Der Mann wollte damit am kommenden Tag seine Freundin überraschen.

Und der Wolfenbütteler konnte sein Glück kaum fassen: Die Torte überlebte den Sturz tatsächlich unbeschadet! Neben der zuckersüßen Überraschung wurden auch alle anderen Pakete an ihre rechtmäßigen Empfänger übergeben. (mbe)