Veröffentlicht inWolfenbüttel

Wolfenbüttel: Schon wieder Strom weg! Was dieses Mal los war

lwl.jpg
Die Stadtwerke Wolfenbüttel haben sich sofort um den Schaden gekümmert. Foto: Stadtwerke Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. 

Licht aus in Wolfenbüttel – schon wieder!

Nur knapp eine Woche nach dem letzten, großen Stromausfall standen am Donnerstagabend erneut Hunderte Haushalte in Wolfenbüttel plötzlich im Dunkeln. Woran es dieses Mal gelegen hat, liest du hier.

Wolfenbüttel: Hunderte Haushalte wieder ohne Strom

Als am frühen Freitagmorgen vergangener Woche der Blitz einschlug und plötzlich der Strom von mehr als 4.000 Haushalten für mehrere Stunden weg war, war das wohl für alle Beteiligten in Wolfenbüttel eine unangenehme Überraschung.

Viel dafür konnte niemand, schließlich schlug der Blitz in der Station Schweigerstraße ein (mehr dazu liest du hier). Die Stadtwerke Wolfenbüttel arbeiteten auf Hochtouren daran, das Problem zu beheben. Nach mehreren Stunden lief dann wieder alles.

Doch knapp eine Woche später mussten sich die Stadtwerke Wolfenbüttel erneut mit einem Stromausfall in der Lessingstadt beschäftigen. Aber auch dieses Mal lag das Problem offenbar nicht bei dem Grundversorger.

Das war der Grund für den Stromausfall in Wolfenbüttel

Wie die Stadtwerke in einer Pressemeldung berichten, wurde wohl ein 20 Kilovolt Kabel bei Spülrohrarbeiten eines Tiefbauunternehmens getroffen und schwer beschädigt. Die Folge: Über 20 Trafostationen fielen plötzlich aus und im Bereich Halchter und Linden saßen etwa 2.300 Haushalte ohne Strom da.

—————-

Mehr aus Wolfenbüttel:

Keller steht in Flammen! Einsatzkräfte haben schon einen Verdächtigen

Knallharte Strafe! Frau verliert 115 Haustiere – ihr Leben darf sie behalten…

Garage steht in Flammen! Doch das ist nicht der einzige Einsatz

—————-

Allerdings nicht so lang wie beim letzten Mal. Um 19.20 Uhr wurde der Schaden gemeldet – um 20 Uhr war das Problem schon wieder behoben. Gegen Mitternacht war dann auch das kaputte Kabel wieder repariert. (abr)