Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Heftige Szenen! Jugendliche (16) geht mit Straßenschild auf Mann los

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Wolfenbüttel. Hinter der Polizei Wolfenbüttel liegt eine aufregende Nacht!

Am Wochenende ist es zu zwei heftigen Auseinandersetzungen in Wolfenbüttel und Schladen gekommen. Die Beamten hatten alle Hände voll zu tun.

Jugendliche greifen sich in Wolfenbüttel an

In der Nacht zu Sonntag verstrickten sich zwei Jugendliche in eine Prügelei. Laut Polizei gingen ein 18-Jähriger und eine 16-Jährige auf der Breite Herzogstraße aufeinander los.

Zeugen berichteten, dass das junge Mädchen mit einem Verkehrsschild auf ihren Gegner einschlug. Dieser verletzte sich an der Schulter. Kurz danach holte er mit der Faust zu einem Schlag aus.

-------------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-------------------------------------

Gegen den 18 Jahre alten Mann läuft jetzt ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. Die 16-Jährige muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Nicht die erste Auseinandersetzung in Wolfenbüttel

Am selben Abend hat eine weiterer Streit in Schladen die Polizei zu einem Einsatz gezwungen. Zuvor stritten sich zwei Männer auf offener Straße. Aus Beleidigungen zwischen den 33- und 34-Jährigen entwickelte sich eine Prügelei. Es flog eine Glasflasche und der Jüngere verletzte sich an der Hand.

-------------------------------------

Mehr News:

-------------------------------------

Laut Polizei Wolfenbüttel folgten auch in diesem Fall Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung. (neb)