Veröffentlicht inWolfenbüttel

Wolfenbüttel: Autofahrer fährt falsch herum in Kreisverkehr – dann wird es richtig gefährlich

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Wolfenbüttel. 

Gefährliche Szenen in Wolfenbüttel!

Ein 98 Jahre alter Mann ist falsch herum in einen Kreisverkehr auf der Leipziger Straße gefahren. Doch dann kam es noch schlimmer, wie die Polizei aus Wolfenbüttel berichtet.

Wolfenbüttel: Gefährliche Szenen im Kreisverkehr

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag gegen 12 Uhr. Nachdem der 98-Jährige falsch herum in den Kreisverkehr gefahren war, setzte er laut Polizei noch einen oben drauf. Denn er verließ den Kreisverkehr und fuhr auf der Ludwig-Richter-Straße erneut in den Gegenverkehr.

Ein Autofahrer, der gerade auf der Straße unterwegs war, konnte einen Crash nur noch verhindern, indem er eine Vollbremsung einlegte.

Wolfenbütteler Polizei leitet Strafverfahren ein

Die Polizei war schnell vor Ort, um den 98-Jährigen zu kontrollieren. Ihr Eindruck: Der Mann sollte kein Auto mehr fahren. Die Beamten haben den Führerschein einkassiert und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

——————

Mehr aus Wolfenbüttel:

Brandserie erschüttert die Stadt – Betroffene schildert dramatische Szenen

Mann macht schreckliche Entdeckung im Seeliger Park – „Wir sind fassungslos“

Heftige Szenen! Jugendliche (16) geht mit Straßenschild auf Mann los

—————–

Die Beamten hoffen, dass sich der Autofahrer bei ihnen meldet, der wegen des Ford-Fahrers eine Vollbremsung einlegen musste. (abr)