Veröffentlicht inWolfenbüttel

Wolfenbüttel: Autofahrer ist einen Moment unachtsam – dann kracht es gewaltig

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

In Wolfenbüttel hat es heftig gekracht.

Ein 20-jähriger Autofahrer wollte an einer Kreuzung in Adersheim links abbiegen und war wohl einen Moment lang unachtsam. Er übersah ein entgegenkommendes Auto und es kam zum Crash! Bei dem Unfall am Donnerstagabend in Wolfenbüttel verletzte sich zum Glück niemand ernsthaft.

Wolfenbüttel: Heftiger Kreuzungs-Crash in Adersheim

Nach Angaben der Polizei trug sich alles gegen 19 Uhr auf der Kreuzung zwischen der K90 und der L495 zu. Der 20-Jährige wollte links abbiegen und übersah wohl komplett, dass ihm genau zu dieser Zeit ein 66-Jähriger mit seinem Mercedes entgegenkam.


Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

Beide Autos krachten ineinander – und der Mercedes donnerte anschließend gegen einen Ampelmast. Die Ampelanlage wurde dadurch komplett zerstört und fiel aus.

Bei dem heftigen Unfall wurde zum Glück niemand verletzt. Ein Auto musste allerdings abgeschleppt werden.


Mehr News aus der Region:


Wie hoch der bei dem Unfall in Wolfenbüttel entstandene Schaden ist, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.