VW 

VW sattelt um: Dieses Gefährt hat wenig mit einem Auto zu tun

VW stellt ein neues Modell vor. Diesmal handelt es sich jedoch nicht um ein Auto... (Symbolbild)
VW stellt ein neues Modell vor. Diesmal handelt es sich jedoch nicht um ein Auto... (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Wolfsburg. Autofans werden sich die Augen reiben. VW macht aktuell Werbung für ein neues Gefährt. Dieses hat aber wenig mit den bekannten Automodellen gemein.

Noch in diesem Jahr soll das neue Modell von VW über die Straßen rollen.

VW: Neues Modell hat nichts mit einem Auto zu tun

Eine Reichweite von 100 Kilometern, die Batteriekapazität liegt bei 500 Watt und die Höchstgeschwindigkeit bei 25 km/h. Diese Daten klingen nicht gerade nach einem leistungsfähigen VW-Fahrzeug... Tatsächlich handelt es sich bei dem neuen Projekt des Wolfsburger Autobauers um ein anderes Gefährt.

+++ VW: ID.3-Fahrer kommt mächtig ins Schwitzen – „Kriege das nicht ausgeschaltet" +++

Entgegen der sonstigen Arbeit des Konzerns will VW noch in diesem Jahr ein Fahrrad auf den Markt bringen. Das E-Bike Cargo mit Automatikgetriebe soll demnächst nach jahrelanger Planung über die deutschen Straßen rollen und zur klimaneutralen Mobilität beitragen.

„Autofreie Innenstädte, weitläufige Industrieanlagen oder verstopfte Straßen. Das E-Bike Cargo ist die Mobilitätslösung für heutige Herausforderungen des Städtewachstums“, wirbt VW. Ausgestattet ist das Fahrrad mit einer geschlossenen Transportbox an den vorderen Reifen. So sollen zum Beispiel Einkäufe leichter erledigt werden können.

-------------------

Weitere VW-Nachrichten:

-------------------

VW: Verkaufsdatum noch nicht bekannt

VW hat schon vor drei Jahren eine erste Version des E-Bike Cargo vorgestellt. Laut efahrer.com bremsten Komplikationen bei der Lieferung und die Corona-Pandemie das Projekt jedoch aus. Ab wann genau das Lastenfahrrad erhältlich sein wird, ist noch unklar. (neb)