VW 

VW: Volkswagen-Boss Diess spricht Klartext! „Da hinken wir dem Rest der Welt hinterher“

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. VW-Boss Herbert Diess wird deutlich!

Den internationalen Automarkt kennt der Vorstandsvorsitzende von VW wie kaum ein anderer in Deutschland. Als Chef des größten Autobauers weiß er genau, wie in anderen Erdteilen gearbeitet und welche Mentalität an den Tag gelegt wird. Auch der Stand der Digitalisierung hat der VW-Chef im Blick.

Und genau DA hängt Deutschland seiner Meinung nach hinterher!

VW: Volkswagen-Boss spricht Klartext! „Da hinken wir dem Rest der Welt hinterher“

Digitalisierung in Deutschland ist ein ganz heikles Thema. In manchen Bereichen gelingt das Unfassbare, in anderen Teilen fehlt es immer noch an Idee oder Umsetzung. VW-Chef Herbert Diess spricht deswegen Klartext und stellt Anforderungen an die Bundesrepublik.

„Es ist gut, dass Europa führend im Kampf gegen den Klimamodell ist“, äußerte Diess gegenüber dem „Oberösterreichischem Volksblatt“. Der Klimawandel biete auch die Chance neue Innovationen umzusetzen und Geschäftsmodelle zu erweitern.

----------------------------------

Das ist VW:

  • ist die Kernmarke der Aktiengesellschaft Volkswagen
  • wurde am 28. Mai 1937 in Berlin gegründet
  • seit April 2018 ist Herbert Diess CEO
  • das erste Auto war der VW Käfer

----------------------------------

Während Europa beim Thema Klimapolitik weiter vorne ist, sei Diess aber besorgt was Digitalisierung angehe. „Da hinken wir dem Rest der Welt hinterher. Wir müssen von den Wettbewerbern lernen, die anders denken. Wenn wir nicht schnell genug sind, werden wir Probleme bekommen“, so Diess.

++ Braunschweig: Frischgebackene Eltern erhalten Schockdiagnose für ihre Tochter – jetzt braucht Chiara deine Hilfe ++

Eine Ursache für den ausstehenden Durchbruch der Digitalisierung sei laut Diess der europäische Datenschutz.

VW-Chef Diess: Europa solle sich USA und China als Vorbild nehmen

Um den Fortschritt und die Digitalisierung schneller ankurbeln zu können, müsse sich Europa eher an Länder wie die USA und China halten. Dort seien Daten Güter, mit denen man „arbeitet, innovativ ist, Geld daraus machen kann“, so Diess.

----------------------------------

Mehr VW-Chef Diess-Themen:

VW-Chef Diess mit klarer Vision: „Wir tun alles dafür, dass es Volkswagen heißen wird“

VW-Chef Diess kündigt Spektakel an: DAS hat es im Stammwerk Wolfsburg so noch nie gegeben!

VW-Chef Herbert Diess stellt eine Sache klar: „Werden wir uns auch nicht mehr einmischen“

----------------------------------

Auch, wenn das Konzept laut Diess für die meisten Firmen nicht mehr realisierbar sei, so sei dies doch noch im Bereich der Mobilität möglich. „Die Mobilität ist ein Bereich, wo das noch geht. Daher arbeiten wir an der Digitalisierung unserer Fahrzeuge – damit wir im IT-Bereich im Automotive-Sektor eine Rolle spielen“, erklärte Diess gegenüber dem „oberösterreichischen Volksblatt“. (ali)

VW startet nach Corona-Jahr richtig durch – doch diese Sache lässt aufhorchen

Betrachtet man die bisherigen Zahlen für das Jahr 2021 sieht es sehr gut für VW aus, doch DIESE Zahl sollte das Management stutzig machen.