VW 

VW: Neue Möglichkeit für Mitarbeiter in Wolfsburg – aber nicht jeder kann mitmachen

Im VW Werk in Wolfsburg gibt es eine neue Möglichkeit für Mitarbeiter.
Im VW Werk in Wolfsburg gibt es eine neue Möglichkeit für Mitarbeiter.
Foto: IMAGO / regios24

Wolfsburg. Das ist eine ganz neue Möglichkeit für VW-Mitarbeiter im Wolfsburger Werk!

Erstmals dürfen die nämlich mit ihrem eigenen Fahrrad auf dem Werksgelände unterwegs sein, das berichten die „Wolfsburger Nachrichten“. Es gibt allerdings auch Einschränkungen.

VW: Mit dem Bike übers Werksgelände?

Im VW-Werk in Wolfsburg laufen gerade die letzten Vorbereitungen, um das Werksgelände fahrradtauglich zu machen. Ab Oktober sollen sich dann 500 Mitarbeiter auf ihr privates Rad schwingen dürfen, um Teile des Werksgeländes abradeln zu können.

Dahinter steckt das Projekt „Mit deinem Rad ins Werk“, berichten die „Wolfsburger Nachrichten“. Das Ziel: Die Arbeitswege sollen attraktiver werden für all diejenigen, die mit dem Rad zur Arbeit kommen.

Viele VW-Mitarbeiter können das Angebot noch nicht nutzen

Wer aktuell allerdings im Homeoffice sitzt, hat von dem Pilotprojekt nicht viel. Doch da gibt VW Entwarnung. Das Projekt sei langfristig angelegt und soll die Wege für die Zukunft ebnen.

-----------------------

Mehr VW-News:

------------------------

Wie lange das Projekt dauern soll, in welchen Bereichen die Räder künftig genutzt werden dürfen und wo es Abstellmöglichkeiten gibt, liest du auf www.wolfsburger-nachrichten.de. (red)

Noch mehr VW: Betriebsrat fordert neues Konzept für das Stammwerk

Dem Stammwerk in Wolfsburg steht jetzt schon das zweite Jahr in Folge ein historisches Produktionstief bevor. Der Betriebsrat schlägt deswegen alarm. Er hat klare Forderungen. Welche erfährst du >>>hier.