VW 

VW zeigt besondere ID-Version in der Autostadt – die Reaktionen sind alles andere als erwartet

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. War das vielleicht ein wenig zu viel des Guten? VW hat in Wolfsburg einen ganz besonderen ID präsentiert. Das Konzept-Auto „ID-Vizzion“.

Der VW sieht ziemlich abgefahren aus. Doch nicht alle können sich mit dem futuristischen Design des Autos anfreunden.

VW: Schießt das Design über das Ziel hinaus?

Das Design erinnert schon ein wenig an Raumschiff Enterprise oder andere Sci-Fi-Abenteuer. Es scheint, als wolle Volkswagen mit seinem Konzeptauto vor allem eines Darstellen: Zukunft, Zukunft, Zukunft.

Aber früher war bei VW nicht alles schlecht. Ganz im Gegenteil finden die Fans. Und so fragen sich in den Kommentaren viele, ob der Konzern mit dem Design nicht über das Ziel hinausschießt.

+++ VW-Prozess in Braunschweig: Endspurt im Gerichtsmarathon! Das fordert die Staatsanwaltschaft +++

VW Fans wünschen sich die guten alten Zeiten zurück

„Macht mal wieder einen gescheiten Diesel, der nicht ausschaut, als würde Captain Picard Lichtgeschwindigkeit an der Ampel anordnen“, sagt etwa ein Nutzer in den Kommentaren.

----------------

Das VW-Werk in Wolfsburg:

  • Fläche: 6.500.000 Quadratmeter
  • Produktion: rund 1,2 Millionen Fahrzeuge (2020)
  • Modelle: Volkswagen Golf, Golf Sportsvan, e-Golf, Golf GTE, Golf GTI, Golf R, Tiguan, Touran, SEAT Tarraco
  • Komponenten: Fahrwerk
  • Beschäftigte: rund 60.500 (Dezember 2020)

----------------

Ein anderer nimmt gar kein Blatt mehr vor den Mund: „Was ist denn das für eine Rübe? Alleine die hässlichen Felgen.“

Sieht fast so aus als würden sich am ID.Vizzion die Geister spalten. Das Konzeptauto wird so natürlich nie auf deutschen Straßen zu sehen sein.

---------------

Mehr Themen zu VW:

VW: Bei diesem Thema wird ein Vorstand ganz deutlich – „Nein, das reicht nicht“

VW wird politisch – DIESE zehn Punkte fordert Herbert Diess von der neuen Regierung

VW: Dieser T3 sieht schrottreif aus – doch er hat es in sich

---------------

Für die Designer heißt es wohl erstmal zurück zum Zeichenbrett – oder Zeichentablet. Ist heutzutage alles Zukunft, Zukunft bei VW. (bp)

Ebenfalls interessant: Das Urteil ist gefallen. Das Gericht entschied, was auf die vier ehemaligen VW-Manager zukommt, die hohe Gehälter ausbezahlt haben. Hier mehr <<<