VW 

VW: Stammwerk unter Druck! Eine Sache treibt viele Mitarbeiter in der Golf-Fertigung um

Auf die Golf-Fertigung von VW kommt Ende des Jahres eine neue Herausforderung zu. (Symbolbild)
Auf die Golf-Fertigung von VW kommt Ende des Jahres eine neue Herausforderung zu. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / SvenSimon | FrankHoermann/SVEN SIMON

Wolfsburg. Die Lage bei VW bleibt brisant: Eine bestimmte Sache betrifft nun die größte Fabrik des Automobilkonzerns.

Und das gilt für die VW-Mitarbeiter der Golf-Fertigung: Da läuft nämlich Ende des Jahres die Kurzarbeit aus, wie die Braunschweiger Zeitung berichtet.

VW: Kurzarbeit muss ausgesetzt werden

Die Kurzarbeitregelung läuft für die Golf-Fertigung Ende des laufenden Jahres aus: Wie es für die Mannschaft in 2022 weitergeht, ist derzeit unklar. Denn die Gesetzeslage ist eindeutig: Nach Ablauf der Kurzarbeitsphase darf diese nicht mehr beantragt werden – und das für drei Monate!

+++ VW ID.3 im Ladesäulen-Test – „Fall von Marktversagen“ +++

------------------

Mehr VW-News

VW: Drückt DAS den Mitarbeiter-Bonus? „Werden uns hier in Wolfsburg wieder die Augen reiben"

VW: Statistik enthüllt – DAS ist der häufigste Grund für Kündigungen bei Volkswagen

VW massiv unter Druck! Stehen 30.000 Stellen auf dem Spiel? Gewerkschaft ist entsetzt

------------------

Ob dann noch ausreichend Arbeit für die Fertigung besteht, bleibt zum derzeitigen Zeitpunkt ebenfalls unbeantwortet – Arbeiten müssen die Mitarbeiter der Golf-Fertigung allerdings trotzdem.

------------------

Info's zur Kurzarbeit im Überblick

  • zehn Prozent der Betriebsmitarbeiter müssen mehr als zehn Prozent Entgeltausfall haben
  • Überstunden müssen abgebaut worden sein
  • Auszahlung von 60 Prozent des Netto-Entgelts
  • Mitarbeiter mit mindestens einem Kind erhalten 67 Prozent
  • ab dem vierten Monat kann das Kurzarbeitergeld erhöht werden: Voraussetzung ist ein Entgeltausfall von mindestens 50 Prozent

------------------

Clusterverfahren bei VW

Der Automobilhersteller hat die Kurzarbeit in Clustern beantragt: Die Golf-Fertigung in Wolfsburg machte den Auftakt – somit läuft ihre Regelung als erstes aus, wie die Braunschweiger Zeitung berichtet.

+++ VW Nutzfahrzeuge präsentiert besonderen ID.Buzz – „Zukunft des Verkehrs“ +++

Welche Probleme noch auf VW zukommen, was den Mitarbeitern Klarheit verschaffen könnte und wie es in der Tiguan-Fertigung bezüglich Kurzarbeit aussieht, erfährst du bei der Braunschweiger Zeitung. (jko)