VW 

VW: Statistik enthüllt – DAS ist der häufigste Grund für Kündigungen bei Volkswagen

Was ist der häufigste Grund für Kündigungen bei VW? Das geht jetzt aus einer Statistik hervor. (Symbolbild)
Was ist der häufigste Grund für Kündigungen bei VW? Das geht jetzt aus einer Statistik hervor. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Wolfsburg. VW hat keine Lust darauf, wenn sich Mitarbeiter falsch verhalten und will als gutes Vorbild vorangehen. Sonst kann es eine ganze Menge Ärger geben!

Deswegen hat der Konzern VW kürzlich seine halbjährliche Statistik zum Fehlverhalten der Mitarbeiter veröffentlicht.

VW hat 424 Mitarbeitern im ersten Halbjahr gekündigt

Demnach hat VW im ersten Halbjahr 424 Mitarbeiter rausgeworfen und 2.967 Abmahnungen ausgesprochen – bei knapp 500.000 Beschäftigten in weltweit mehr als 100 Gesellschaften. Erstmals beinhaltet der Bericht auch kleinere Gesellschaften.

+++ W fährt Produktion im Stammwerk voll hoch – doch die Sache hat einen großen Haken +++

Laut der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“ (WAZ) hat VW 173 Mitarbeiter entlassen, weil sie unentschuldigt nicht zur Arbeit gekommen sind. Demnach haben manche die Drei-Tage-Regel im Krankheitsfall missbraucht oder haben sich krankgemeldet, weil das Wetter schlecht war.

In 65 Fällen war ein Diebstahl der Grund für die Trennung. Beliebt waren unter anderem Navis. 57 Mal hieß es auf der Kündigung „Nichterbringung von Arbeitsleistung“. In 41 Fällen hat VW Mitarbeiter beim Alkoholtrinken oder Drogennehmen erwischt. Mobbing und Diskriminierung führten laut „WAZ“ in zehn Fällen zum Rauswurf, wegen sexueller Belästigung mussten sechs Angestellte ihren Posten bei Volkswagen räumen.

-------------------

Noch mehr VW-Themen:

-------------------

Zum ersten Mal sind auch Corona-Verstöße mit in die Statistik eingeflossen. Im Werk Wolfsburg habe man sich vorbildlich verhalten, so VW. An anderen Standorten in anderen Ländern sehe das etwas anders aus.

VW veröffentlicht die Zahlen halbjährlich. Der Konzern will damit zeigen, dass der „Erfolg Unternehmens nur auf faires, kundenorientiertes und gesetzeskonformes Verhalten gründen kann.“ >> HIER liest du noch mehr zum Thema Kündigung bei VW! (red)

VW: ID.3 im Ladesäulen-Test

Bei diesem Testergebnis müssen Fahrer des ID.3 bestimmt ordentlich schlucken. Es geht um die Strompreise an Ladesäulen. Worauf du dich gefasst machen musst, erfährst du >>>hier.